Reisfleisch von Oma

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fleisch und Zwiebel würfelig schneiden. In einem großen Topf mit Deckel den Zwiebel in Fett anschwitzen, das geschnittene Fleisch dazugeben und anbraten.
  2. Pfeffer, Thymian, Knoblauch und scharfen Paprika nach Geschmack dazugeben. Wenn die beim Anbraten entstandene Flüssigkeit verdampft ist, das Tomatenmark dazugeben und gut rösten.
  3. Edelsüßen Paprika hinzufügen und mit Suppe ablöschen. Das Fleisch gut mit Suppe bedecken, aufkochen, die Hitze reduzieren.
  4. Deckel drauflegen und dünsten, bis das Fleisch weich ist (ca. 40 Minuten). Den Reis in einen Meßbecher geben und die doppelte Menge Wasser bereitstellen.
  5. Wenn das Fleisch weich ist, den Reis zum Fleisch geben und untermischen. Wasser zugeben, nach Geschmack salzen, umrühren und aufkochen bis das Reisfleisch aufkocht.
  6. Immer wieder umrühren, danach die Hitze ganz gering stellen. Noch einmal gründlich umrühren und den Deckel auflegen. Nach ca. 50 Minuten den Deckel abnehmen und probieren, ob der Reis schon weich ist.
  7. Falls notwendig, etwas Wasser zugeben und weiter bei ganz geringer Hitze stehen lassen. Durchrühren und etwas auflockern.

Tipp

Diese Art von Reisfleisch wird sehr "patzig". Nach Geschmack kann auch geriebener Käse darüber gestreut werden. Sehr gut schmeckt dazu grüner Salat.

  • Anzahl Zugriffe: 272297
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welches Fleisch geben Sie lieber ins Reisfleisch?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Reisfleisch von Oma

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Reisfleisch von Oma

    • Speedy99
      Speedy99 kommentierte am 10.07.2018 um 19:55 Uhr

      Interessante Variante — wie ist deine Erfahrung mit Rindfleisch?

      Antworten
    • Speedy99
      Speedy99 kommentierte am 17.03.2018 um 22:12 Uhr

      Hallo meggy47, ich reduziere die Hitze so weit als möglich. Der Rundkornreis kocht nicht mehr und quillt nur. Daher die lange Dauer.

      Antworten
  1. cfl79
    cfl79 kommentierte am 04.01.2020 um 20:54 Uhr

    ich bevorzuge es mit Rindfleisch und nehm auch 3 (anstatt im Rezept 2 EL) EL Paprikapullver, da wir einfach den Geschmack lieben

    Antworten
  2. omiruth
    omiruth kommentierte am 06.11.2019 um 10:46 Uhr

    Ich nehme dazu Schweineschulter, schneide das Fleisch aber etwas kleiner und es braucht dann nicht so lange. Geriebenen Käse (gerne Emmentaler) drauf mag ich sehr und dazu grünen Salat. Oft gebe ich auch noch Gemüsereste hinein wie z.B. Paprika, Tomatenwürfel, Fenchel, Fisolen, Mais, Zuckerschoten... Habe ich Suppenfleisch (egal, ob Rind oder Huhn), zerkleinere ich es, koche das Reisfleisch ohne Fleisch und gebe zum Schluss das Fleisch dazu, das ist genauso gut und eine gute Verwendung vom Suppenfleisch. Ahja, und ich nehme Naturreis (ist ein Langkornreis), ist besser, wenn man zu hohen Blutzucker hat.

    Antworten
  3. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 11.07.2018 um 15:17 Uhr

    Mit Rindfleisch war es sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Reisfleisch von Oma