Ragout von Pfahlmuscheln in Currysosse

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 ml Pfahlmuscheln
  • 40 g Schalotten (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt, klein)
  • 10 Pfefferkörner
  • 0.25 Bund Blattpetersilie
  • 10 g Olivenöl
  • 200 ml Weißwein

Sosse:

  • 60 g Karotten
  • 40 g Stangensellerie
  • 40 g Porree
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Curry
  • 100 ml Schlagobers
  • 40 g Butter (kalt)
  • Zitronen (Saft)
  • Staudensellerieblätter zum Garnieren
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Pfahlmuscheln einzeln putzen. Schalottenwürfel, Knoblauch, gestossene Pfefferkörner und gehackte Petersilie in einem Kochtopf anschwitzen. Muscheln hinzfügen, mit Weißwein begießen. zugedecktunter zeitweiligem Schütteln ungefähr 3 min erhitzen. Haben sich die Muscheln geöffnet, das Muschelfleisch aus den Schalen lösen.
  2. Für die Soße bei geringer Temperatur feingewürfelte Karotten, Stangensellerie und Porree in Butter anschwitzen. Curry hinzfügen, mit der Hälfte des Muschelfonds auffüllen und kochen. Dabei regelmässig kosten, damit das Gericht durch kochen nicht zu salzig wird.
  3. Schlagobers auffüllen, ein kleines bisschen Einkochen, mit kalten Butterflöckchen montieren, mit Saft einer Zitrone und ggf. Curry nachwürzen.
  4. Muscheln unter die Soße schwenken und in tiefen Tellern anrichten.
  5. Garnitur: Gezupfte grüne Staudensellerieblätter.
  6. Unsere Weinempfehlung: Grauburgunder, trocken bis halbtrocken Baden Gewürztraminer, trocken bis halbtrocken Sachsen Morio-Muskatnuss Kabinett, halbtrocken - Pfalz

  • Anzahl Zugriffe: 884
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Ragout von Pfahlmuscheln in Currysosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ragout von Pfahlmuscheln in Currysosse