Powidllebkuchen

Anzahl Zugriffe: 4.213

Zutaten

Portionen: 50

  •   300 g Honig
  •   120 g Zucker
  •   280 g Mehl
  •   280 g Roggenmehl
  •   2 Eier
  •   1 TL Lebkuchengewürz
  •   8 g Hirschhornsalz (in etwas Milch aufgelöst)
  •   3 g Pottasche (in etwas Milch aufgelöst)
  •   1 Glas Powidlmarmelade
  •   Zimt
  •   1 EL Rum

Zubereitung

  1. Für Powidllebkuchen alle Zutaten inklusive Hirschhornsalz vermengen, erst danach die Pottasche beigeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig 1 Tag rasten lassen.
  2. Teig auf einem Backblech ausrollen und bei 170° hellbraun backen. Noch warm die mit Rum und Zimt vermischte Powidlmarmelade auftragen.
  3. Vollständig erkalten lassen und den Powidllebkuchen mit Schokoglasur glasieren. In 2 x 5 cm große Schnitten schneiden.

Tipp

Den Powidllebkuchen in einer gut verschließbaren Keksdose aufbewahren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Powidllebkuchen

Ähnliche Rezepte

5 Kommentare „Powidllebkuchen“

  1. kyraMaus
    kyraMaus — 3.11.2017 um 09:25 Uhr

    wie lange sind diese leckeren Lebkuchen haltbar?

  2. KarinD
    KarinD — 15.12.2015 um 19:07 Uhr

    die muss ich probieren

  3. Baramundi
    Baramundi — 15.12.2015 um 07:45 Uhr

    schmeckt

  4. ingridS
    ingridS — 12.12.2015 um 16:07 Uhr

    klingt toll, werde ich ausprobieren

  5. Camino
    Camino — 11.12.2015 um 15:50 Uhr

    Sehr gut!

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Powidllebkuchen