Polenta-Topfenauflauf mit besoffenen Rosinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Auflauf:

Für die Rosinen:

  • 100 g Rosinen
  • 125 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Schuss Rum (oder Grappa o.Ä.)

Für den Polenta-Topfenauflauf mit besoffenen Rosinen zunächst Rosinen mit Alkohol marinieren und mit lauwarmem Wasser bedecken. Ziehen lassen.

Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Butter einfetten.

Milch mit 70 g Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter aufkochen lassen, Polenta unter Rühren einrieseln lassen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Dabei umrühren, damit sich die Polenta nicht anlegt. Topf anschließend in ein kaltes Wasserbad stellen.

Eier trennen, Dotter mit einem Schneebesen in die noch heiße Polenta einarbeiten und im Wasserbad lauwarm rühren. Topfen, Zitronensaft und -schale dazugeben. Eiklar mit einer Prise Salz und dem restlichen Zucker zu festem Schnee schlagen und unter die Polenta-Masse heben. In die eingefettete Form füllen, glattstreichen und 45 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen, portionieren und Polenta-Topfenauflauf mit besoffenen Rosinen servieren.

Tipp

Der Polenta-Topfenauflauf mit besoffenen Rosinen kann auch mit einem Tupfer Schlagobers oder einer Kugel Vanilleeis serviert werden.

Was denken Sie über das Rezept?
23 14 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare27

Polenta-Topfenauflauf mit besoffenen Rosinen

  1. karinchen1
    karinchen1 kommentierte am 04.02.2016 um 20:04 Uhr

    ich habe den Topfen durch Ricotta ersetzt und die Rosinen direkt rein gepackt ..... sehr, sehr gut war's!!! gibt es sicher bald wieder :-)

    Antworten
  2. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 18.01.2017 um 11:19 Uhr

    Da bei uns Kinder mitessen, habe ich die Rosinen einfach so zur Topfenmasse gegeben und dazu gab's Zwetschkenröster. Köstlich!

    Antworten
  3. tatinka
    tatinka kommentierte am 05.01.2017 um 12:14 Uhr

    Sehr sehr lecker!ich habs aber ohne den besoffenen Rosinen gemacht - also Kindertauglich :)

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 11.06.2016 um 07:49 Uhr

    Polenta ist bei uns immer willkommen!

    Antworten
  5. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 14.03.2016 um 08:55 Uhr

    Die Rosinen würde ich mir sparen, vielleicht etwas fruchtiges...

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche