Pikante Stachelbeermarmelade

Zubereitung

  1. Für die pikante Stachelbeermarmelade zunächst Stachelbeeren von Blüten und Stängelansätzen befreien, gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Mit dem Gelierzucker in einer Schüssel mischen und mit einem Holzstampfer etwas musig drücken. Zugedeckt über Nacht stehen lassen.
  2. Am nächsten Tag die abgetropften Pfefferkörner grob hacken und mit den Stachelbeeren vermischen. Die Mischung in einem großen Topf unter ständigem Rühren aufkochen und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Topf dann vom Herd nehmen und den Gin in die Marmelade rühren.
  3. Die Marmelade sofort in vorbereitete Gläser füllen und mit Schraubdeckel verschließen. Die Gläser umdrehen und 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Die pikante Stachelbeermarmelade kühl und dunkel aufbewahren.

Tipp

Pikante Stachelbeermarmelade passt gut zu gekochter Rinderbrust, Roastbeef oder geräucherten Forellenfilets.

Stachelbeeren sind reich an fruchteigenem Zucker, Ballaststoffen, Vitamin C, Folsäure, Kalium und Flavonoiden.

Haltbarkeit: 12 Monate

  • Anzahl Zugriffe: 30276
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pikante Stachelbeermarmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Pikante Stachelbeermarmelade

  1. Olga69
    Olga69 kommentierte am 08.08.2017 um 22:24 Uhr

    Und wo ist Foto von Marmelade?

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 22.01.2016 um 07:47 Uhr

    eine ganz tolle Idee ..und immerhin 1 Jahr haltbar .. werde ich machen .. Danke für das Rezept

    Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 25.01.2016 um 08:19 Uhr

      vielleicht gibt's dann auch ein Foto von der Marmelade ;-)

      Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 29.08.2015 um 06:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 08.08.2015 um 06:56 Uhr

    Nicht mein Geschmack

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pikante Stachelbeermarmelade