Pie mit Gemüse und Poulet

Zutaten

Portionen: 4

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 0.75 TL Salz
  • 5 EL Wasser; eiskalt eventuell ein klein bisschen mehr

Füllung:

  • 150 g Sellerie; in kleine Stückchen
  • 1 Karotte; grob geraffelt (groß)
  • 250 g Fenchel
  • 250 g Porree; in feinen Rädli
  • 150 g Pastinaken; feingeschnitten
  • 2 Kochbirnen
  • 150 g Speck (gewürfelt)
  • 600 g Pouletbrüstli
  • 1 Lorbeergewürz
  • 400 ml Weißwein
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Rosinen
  • 150 g Champignons
  • 1 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Ingwer (frisch, gerieben)
  • 1 TL Currypulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Sojasauce (mild)
  • 1 EL Rohzucker
  • 1 EL Butter

Sauce:

  • 3 Äpfel (Boskop)
  • 1 Quitte Oder (klein)
  • 3 EL Quittenkonfitüre Oder
  • Quittenkompott; Tk
  • 1 EL Rohzucker
  • Wasser
  • 150 ml Madeira
  • 20 g Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl für den Teig in eine ausreichend große Schüssel mit dem Salz Form. Die kalte Butter stückchenweise hinzfügen und das Ganze schnell zu einer griessartigen Mischung gemeinsam zubereiten. Zu guter Letzt das Wasser löffelweise beifügen, den Teig schnell zusammenfügen. Eine Kugel formen und bei geschlossenem Deckel eine Stunde abgekühlt ruhen.
  2. Die Gemüse küchenfertig vorbereiten. Den Weißwein mit Wasser, Lorbeergewürz und wenig Salz zum Kochen bringen und die einzelnen Gemüse darin kurz blanchieren. Mit einer Siebkelle die Gemüse herausholen und zur Seite legen.
  3. Den Gemüsefond auf 2 dl reduzieren (bezogen auf 4 servings).
  4. In einer Pfanne die Speckwürfeli braun rösten, aus dem Fett nehmen und unter das blanchierte Gemüse vermengen. Im selben Fett, mit noch ein wenig Öl, die in mittlere Stückchen geschnittenen Pouletbrüstli kurz anbraten, mit Curry, frischem Ingwer, wenig Salz und Pfeffer würzen. Die Rosinen, die Champignons und Sonnenblumenkerne dazumischen und alles zusammen kurz durchbraten.
  5. Mit der Sojasauce löschen und zum Gemüse Form.
  6. In der selben Bratpfanne den Rohzucker sowie die Butter zerrinnen lassen, die abgeschälten und in schmale Scheibchen geschnittenen Birnen darin leicht karamelisieren und die Bratpfanne von dem Feuer nehmen.
  7. Das Gemüse-Fleisch-Gemisch in eine Gratinform befüllen, mit den Birnenschnitzen bedecken und mit dem eingekochten Gemüsefond befeuchten. Den Teig der Form dementsprechend rund beziehungsweise oval auswallen und die Form damit abdecken. Aus dem Teigrest eine lange schmale Wurst formen und als Rand um die Form legen.
  8. Bleibt noch ein klein bisschen Teig übrig, wird der Teigdeckel mit Blättern bzw. Herzen garniert.
  9. In den auf 200 °C aufgeheizten Herd schieben und für eine Stunde gardünsten. Dunkelt der Teig zu stark, mit Aluminiumfolie bedecken.
  10. Für die Sauce die Apfel in Stückchen schneiden und mit Quitte, Zucker und Wasser weich machen; den Madeirawein dazugeben, leicht mitköcheln und alles zusammen durch ein Sieb aufstreichen. Mit der Butter mischen und heiß zur Pie zu Tisch bringen.
  11. * Anita Rauch, Sendung Siesta, Radio Drs,
  12. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1301
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pie mit Gemüse und Poulet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pie mit Gemüse und Poulet