Pfeffernüsse mit Hanfmehl

Zutaten

Portionen: 2

  • 180 g Roggenvollkornmehl
  • 70 g Hanfmehl
  • 180 g Blütenhonig
  • 50 g Mandeln (gerieben)
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Kardamom
  • 1/2 Zitrone (Saft davon)
  • Etwas Zitronensaft
  • Etwas Zitronenabrieb
  • Etwas Ingwerpulver
  • Staubzucker
  • Etwas Pfeffer (weiß)
  • Etwas Milch (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten und im Kühlschrank einen Tag rasten lassen. Kleine Rollen formen und nussgroße Stücke abschneiden.
  2. In der Hand rollen und etwas flachdrücken. Die Pfeffernüsse auf ein befettetes Blech setzen. Nicht zu knapp, da sie noch größer werden. Mit Milch bestreichen.
  3. Die Pfeffernüsse bei ca. 150 °C Umluft etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. Für die Glasur alle Zutaten verrühren. So viel Staubzucker verwenden, bis die Glasur schön weiß und cremig wird.
  5. Die Pfeffernüsse mit Hanfmehl mit der oberen Hälfte in die Glasur tauchen. Wenn die Glasur trocken ist, in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp

Für die Teiglagerung im Kühlschrank aus umweltfreundlichen Gründen keine Plastikfolie verwenden.

Der Teig reicht für 2 Bleche.

  • Anzahl Zugriffe: 600
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pfeffernüsse mit Hanfmehl

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Pfeffernüsse mit Hanfmehl

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 13.11.2019 um 12:25 Uhr

    Wer verwendet Plastik zur Lagerung von Keksen. Ich verwende seit eh und je Blechdosen.

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 13.11.2019 um 12:42 Uhr

      Nicht für die Lagerung der Kekse sondern für den Teig im Kühlschrank.

      Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 13.11.2019 um 12:46 Uhr

      Schlecht gelesen. Ich wickle eigentlich Teige im Kühlschrank nie ein- bin zu faul

      Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 13.11.2019 um 12:59 Uhr

      wenn ein stark riechender, wohlschmeckender Käse sich am selben Ort befindet schließe ich den Teig lieber zwischen 2 Teller ein.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen