Persisches Eis mit Safran - Bastanie Sahlabi

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Sahlab; (pers. Bindemittel
  • gibt es im
  • Orient-Laden),
  • Ersatzweise 2 Teel.
  • Pfeilwurzelmehl (Apotheke)
  • 1 TL Safranfäden;
  • 1 EL Rosenwasser
  • 3 EL Pistazien
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1. Die Milch in einen großen Kochtopf geben. Den Zucker darin bei schwacher Temperatur unter durchgehendem Rühren vollständig zerrinnen lassen.
  2. 2. Etwas von der Zuckermilch abschöpfen und eine kl. Backschüssel Form. Das Sahlab beziehungsweise das Pfeilwurzelmehl darin zerrinnen lassen und nochmal in den großen Kochtopf geben. Ca. 3 min bei geringer Hitze köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit verdickt hat.
  3. 3. Das Safranpulver mit 3 El heissem Wasser zerrinnen lassen und mit dem Rosenwasser zur Menge Form. Die Milchcreme zirka 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. 4. Die Menge in die Eischmaschine befüllen und in etwa 30 Min. gefrieren. Nun das Eis in einer Box im Eisfach nachgefrieren. Ohne Eismaschine: Menge in einer Backschüssel in das Gefriergerät stellen und 4 Stunden abkühlen, dabei regelmässig umrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.
  5. 5. Zum Servieren Kugeln abstehen und mit den gehacken Pistatzien verzieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2036
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Persisches Eis mit Safran - Bastanie Sahlabi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen