Pastinaken-Curry-Suppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 0.25 TL Kardamomsamen
  • 3 EL Öl
  • 20 g Butter
  • 2 Mittelgrosse Zwiebeln abgeschält fein gewürfe
  • 2 Knoblauchzehen abgeschält fein gewürfelt
  • 1 TL Kurkuma (pulver)
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 750 g Pastinaken bzw. Petersilienwurzel
  • Geschält in 2cm-Würfel geschnitten
  • 1500 ml Gemüsesuppe
  • 1 Apfel z.B. Boskop
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer kleinen Bratpfanne Korianderkörner, Kreuzkümmelsamen und Kardamomsamen trocken anrösten, bis sie anfangen zu springen. Herausnehmen und auf der Stelle im Mörser zerstoßen.
  2. In einem Kochtopf Öl und Butter erhitzen und darin die Zwiebeln glasig anschwitzen. Knoblauch und die gemörserten Gewürze sowie Kurkuma und Ingwer unterziehen. Die Pastinaken dazugeben, Gemüsesuppe aufgießen und bei kleiner Flamme etwa zwanzig min (bis die Pastinakenwuerfel gar genug sind) auf kleiner Flamme sieden.
  3. In der Zwischenzeit Apfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln, damit die Apfelstücke nicht braun werden.
  4. Die Suppe zermusen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Äpfel in die Suppe raspeln (*), von Neuem zum Kochen bringen, auf Tellern gleichmäßig verteilen und zu Tisch bringen.
  5. Dazu passt Baguette-Brot.
  6. Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

  • Anzahl Zugriffe: 1497
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pastinaken-Curry-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pastinaken-Curry-Suppe