Pastete Wilhelm Tell

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Jowa-Kuchenteig, recht eckig, ausgewallt oder
  • 250 g Kuchenteig, auswallen
  • 200 g Schinken in Tranchen
  • 400 g Kalbsbrät
  • 100 g Champignons
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Ei
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:
  2. Von der Schmalseite des Teigs für die Verziehrung ein paar Streifen klein schneiden. Teig in Längsrichtung halbieren. Die eine, auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech gelegte Hälfte, so mit Schinkentranchen belegen, dass ein Rand von 2cm frei bleibt.
  3. Kalbsbrät mit geschnittenen und gedämpften Champignons sowie der fein gehackten Petersilie vermengen und auf dem Schinken gleichmäßig verteilen. Die übrigen Schinkentranchen über das Brät legen. Ränder mit Ei bestreichen und alles zusammen mit der zweiten Teighälfte überdecken.
  4. Ränder gut glatt drücken, Deckel verziehren, das Ganze mit Ei bestreichen und im aufgeheizten Herd bei 210 Grad ungefähr eine halbe Stunde backen.
  5. Dazu: Saisonsalate

  • Anzahl Zugriffe: 2457
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pastete Wilhelm Tell

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen