Partybrot

Zutaten

Portionen: 1

  • 1000 g Ruchmehl
  • 1 EL Salz
  • 42 g Hefewürfel
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Wasser (Menge anpassen)

Füllung 1:

Füllung 2:

Füllung 3:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. (*) Für eine Tortenspringform von 22 cm ø. Reicht für 8 bis 12 Leute zum Aperitif.
  2. Das Mehl sowie das Salz in einer Backschüssel vermengen. Die Germ in ein Drittel der lauwarmen Milch zerrinnen lassen. Zum Mehl Form. Restliche Milch sowie Wasser nach und nach beigeben. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig durchkneten. An einem warmen Ort bei geschlossenem Deckel um das Doppelte aufgehen.
  3. Die Tortenspringform grosszügig mit Butter ausstreichen. Den Teig in die Form drücken.
  4. Die Teigoberfläche mit Wasser bepinseln. Mit einem Küchenmesser quer einkerben, so dass ein Rhombenmuster entsteht. Oberfläche mit wenig Ruchmehl überstreuen. Nochmals dreissig Min. gehen.
  5. Das Backrohr in der Zwischenzeit auf 250 °C vorwärmen. Nun die Temperatur auf 200 °C reduzieren und das Brot auf der zweiten Schiene von unten derweil fünfundvierzig bis fündundfuenfzig min backen. Herausnehmen und abkühlen.
  6. Für die erste Füllung Crème fraîche mit dem Käse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
  7. Für die zweite Füllung den Rahm steif aufschlagen. Die Hälfte mit dem Frischkäse vermengen. Die Küchenkräuter klein hacken und beigeben. Den übrigen Rahm genau unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.
  8. Für die dritte Füllung den Schinken klein hacken. Mit dem Rahm im Handrührer oder mit dem Handmixer zermusen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen.
  9. Das abgekühlte Brot aus der Form lösen. Mit einem Brotmesser von oben den äusseren Brotrand von dem weichen Innenteil lösen; dabei den Boden nicht durchschneiden. Mit dem Küchenmesser knapp oberhalb des Brotbodens von außen einen zehn cm breiten Einschnitt herstellen und durch diesen den weichen Innenteil ganz von dem Boden lösen. Sorgfältig herausheben.
  10. Den Deckel wegschneiden und zur Seite legen.
  11. Die weiche Brottorte waagrecht in sechs schmale Scheibchen schneiden.
  12. Drei Brotscheiben mit jeweils einer Füllung bestreichen, dann mit den übrigen Scheibchen decken. Jedes Sandwich quer in kleine Rhomben schneiden. Einzeln in das ausgehöhlte Brot schichten. Den Deckel aufsetzen.
  13. Zum Servieren die kleinen Sandwiches mit Kräutern beziehungsweise Radieschenscheiben garnieren.
  14. Tipp: Das Partybrot kann in einem Geschirrhangl gewickelt 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  15. Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

  • Anzahl Zugriffe: 1401
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Partybrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Partybrot