Paradeis-Chutney

Anzahl Zugriffe: 42.354

Zutaten

Portionen: 2

Zubereitung

  1. Für das Paradeis-Chutney die Paradeiser halbieren, entkernen und in Streifen kleinschneiden.
  2. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Knoblauch in Öl hell goldgelb braten, Zucker dazugeben und karamellisieren. Mit Essig löschen, Tomaten und übrige Zutaten dazugeben.
  4. Das Paradeis-Chutney offen bei mittlerer Hitze ungefähr 25 min auf kleiner Flamme köcheln, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.
  5. Das Paradeis-Chutney heiß in Gläser füllen und fest verschließen.

Tipp

Paradeis-Chutney passt zu Fleischgerichten, Gemüse und Currys!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

54 Kommentare „Paradeis-Chutney“

  1. Bachl
    Bachl — 23.6.2019 um 16:29 Uhr

    Ich geb immer auch kleingewürfelte Zucchini dazu. Da ich das Salsa nach einem etwas anderem Rezept mache und in größeren Mengen, verwende ich es auch für Chili con garn, Paprikahendl und auch im Gullasch. Vor dem verschließen der Gläser gebe ich obenauf noch etwas Olivenöl, das erhöht die Haltbarkeit.

  2. monic
    monic — 2.4.2015 um 15:45 Uhr

    mache ich auch immer, ein Genuß - noch besser mit Basilikum.

  3. Strudlhexe
    Strudlhexe — 17.8.2014 um 16:23 Uhr

    hab´s schon 2x gemacht ! super pikant und eine sehr gute Alternative für Ketchup

  4. Pesu
    Pesu — 10.12.2022 um 06:30 Uhr

    Sehr gut

  5. Merl
    Merl — 29.3.2018 um 01:09 Uhr

    Sehr gut! Auch so mit der Ingwernote.Sehr gut machen sich in diesem Chutney noch ein paar Schalotten.Dazu frisches Ciabatta, Grissini, prima beim Grillen, Fondue & Co.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Paradeis-Chutney