Paprikamarmelade süß-scharf

Zutaten

Portionen: 5

Für ca. 5 Gläser, á 210 ml:

  • 1 kg Rote Paprikaschote (halbiert, entkernt, geputzt)
  • 600 g Rohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Chili
  • 250 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die süß-scharfe Paprikamarmelade die Paprikaschoten in Stücke schneiden.
    Mit Salz, Chili undWasser bei milder Hitze zugedeckt weich dünsten.
  2. Passieren (damit die Hautreste entfernt werden) und mit dem Zucker erneut aufkochen.
  3. Unter öfterem Rühren so lange köcheln, bis die Marmelade eingedickt ist (dauert 10–14 Minuten).

Tipp

Schmeckt wunderbar zu Käse, Wurst und Gegrilltem.

  • Anzahl Zugriffe: 36472
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Paprikamarmelade süß-scharf

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 18.03.2019 um 15:29 Uhr

    Bisher habe ich Paprikaschoten aller drei Farben immer eingelegt in einer Weinessig-Olivenöl - Mischung, aber wenn man im Sommer das Gemüse oft in Aktion bekommt, probiere ich diese Paprikamarmelade. Bin gespannt drauf, denn es scheint ein einfaches Rezept zu sein. Würde vielleicht noch einen Spritzer Balsamico dazu geben.

    Antworten
  2. stevel
    stevel kommentierte am 27.01.2019 um 08:57 Uhr

    Ich liebe Peperonata dolce! Nur rote Paprika (am besten Bio) ergeben eine tolle Fareb, aber auch die Mischung aus roten und gelben ist farblich schön und geschmacklich fein. Allerdings sind bei 1 kg Paprika max. 3 Gläser drin. Da die Peperonata so wundervoll zu PECORINO und guten, kräftigen Käsesorten schmeckt, lohnt es sich gleich 1,5-2 kg zu verarbeiten. Die Gläser sind schnell verkostet oder auch als Mitbringsel sehr beliebt.

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 05.11.2016 um 20:14 Uhr

    Ich habe die Paprika zuerst gegrillt bis die Haut Blasen bekommen hat. So lässt sich die Haut sehr gut abziehen und die Paprika bekommen noch mehr Aroma. Wir essen diese Marmelade am liebsten zu Bergkäse.

    Antworten
  4. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 28.04.2016 um 09:20 Uhr

    super Rezept! werde ich mir sofort machen.Habs auch schon gespeichert.Kann man auch gelbe und grüne Paprika verwenden ?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 03.05.2016 um 08:43 Uhr

      Lieber Schurli1958, Sie können auch gelbe Paprika für dieses Rezept verwenden. Mit grünen Paprika haben wir es noch nicht getestet. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paprikamarmelade süß-scharf