Osterbrot

Zutaten

Portionen: 1

  • 375 ml Milch (lauwarm)
  • 42 g Germ (frisch, 1 Würfel)
  • 80 g Kristallzucker
  • 2 Dotter
  • 1000 g Weizenmehl (universal)
  • 1 TL Salz
  • 150 g Schweineschmalz (flüssig)
  • Rosinen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Osterbrot Rosinen in lauwarmen Wasser ca. 1 Stunde einweichen. Alle trockenen Zutaten durchmischen. Germ in der lauwarmen Milch auflösen. Rosinen leicht ausdrücken.
  2. Alle Zutaten ca. 10 Minuten gut durchkneten. Teig ca. 1/2 Stunde gehen lassen. Aus dem Teig einen großen Laib formen und noch einmal ca. 1/2-3/4 Stunde gehen lassen.
  3. Backrohr zusammen mit einem feuerfesten Gefäß auf 220 °C aufheizen. In die Form reichlich Wasser geben damit viel Dampf entsteht. Brot einschieben und Hitze auf 185 °C reduzieren. Brot ca. 1 Stunde backen - es ist fertig, wenn es beim Klopftest hohl kling. Auskühlen lassen.

Tipp

Das Osterbrot lässt sich sehr gut einfrieren. Wer keine Rosinen mag, lässt sie weg. Statt Schweineschmalz können Sie zum Beispiel auch Ghee verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 5397
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Osterbrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Osterbrot

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 02.05.2017 um 16:08 Uhr

    Ich mag lieber Butter statt den Schmalzgeschmack!

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 02.05.2017 um 16:22 Uhr

      Aber selbstverständlich kannst du das Schmalz durch Butter ersetzen.

      Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 02.05.2017 um 16:21 Uhr

      Das ist ein altes überliefertes Rezept und früher hat man halt eher Schmalz statt Butter verwendet.Außerdem ist Schmalz geschmacksneutraler als Butter.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Osterbrot