Nudeln mit Kräuterseitlingen und Kirschparadeisern

Ein veganes Pastagericht mit Pilzen und Gemüse. Für eine cremige Sauce sorgt Sojamilch. Das Basilikum bringt einen Farbtupfer.

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Nudeln (ohne Ei)
  • 6 Kräutersaitlinge
  • 10 Kirschparadeiser
  • 3 Schalotten
  • 200 ml Sojamilch
  • 10 Blatt Basilikum
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, Paradeiser und Kräuterseitlinge der Länge nach halbieren.
  2. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Paradeiser dazugeben, einmal kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilz-Paradeiser-Mischung aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  3. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen.
  4. Die Schalotten in der Pilzpfanne glasig anbraten und mit Sojamilch aufgießen. Die Nudeln dazugeben, kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilz-Paradeiser-Mischung unterrühren und in tiefen Tellern anrichten.
  5. Mit frischem Basilikum garnieren und etwas Balsamico darüberträufeln.

Tipp

Anstelle von Schalotten können Sie Frühlingszwiebeln nehmen- die grünen Teile dabei mitverwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 15087
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Sojamilch in der Pastasauce?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nudeln mit Kräuterseitlingen und Kirschparadeisern

Ähnliche Rezepte

Kommentare33

Nudeln mit Kräuterseitlingen und Kirschparadeisern

  1. solo
    solo kommentierte am 14.08.2019 um 17:32 Uhr

    Sojamilch kommt für mich nicht infrage. Was wäre die Alternative für dieses durchaus interessante Rezept?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 16.08.2019 um 08:40 Uhr

      Liebe solo! Sie können gerne andere pflanzliche Alternativen nach eigenem Geschmack verwenden. Kokosmilch gibt dem Gericht etwas Exotisches. Mandelmilch ist noch am geschmacksneutralsten. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  2. Erdbeerli_
    Erdbeerli_ kommentierte am 07.06.2016 um 16:42 Uhr

    schaut lecker aus :)

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 28.09.2015 um 06:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 15.09.2015 um 11:57 Uhr

    Sehr gut.An Stelle der Sojamilch verwende ich Cremefine

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 30.08.2015 um 11:03 Uhr

    jawohl

    Antworten
  6. Franzp
    Franzp kommentierte am 05.06.2015 um 06:21 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  7. verenahu
    verenahu kommentierte am 12.04.2015 um 05:08 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. Francey
    Francey kommentierte am 24.03.2015 um 06:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  9. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 22.12.2014 um 11:20 Uhr

    ich hab´s auch nicht mit Sojamilch - geht bestimmt auch mit "normaler" Milch.

    Antworten
  10. luciabader
    luciabader kommentierte am 18.12.2014 um 19:52 Uhr

    Ich kombnier auch gern Kräuterseitlinge mit Zuchini zu Nudeln (bei uns kommt etwas Obers dazu, das wir keine Veganer sind ;-) )

    Antworten
  11. danan
    danan kommentierte am 17.12.2014 um 21:35 Uhr

    gut

    Antworten
  12. Barbara Petutschnig
    Barbara Petutschnig kommentierte am 17.12.2014 um 21:19 Uhr

    was sind seitlinge ?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 18.12.2014 um 13:05 Uhr

      Seitlinge sind sehr feine Zuchtpilze, die das ganze Jahr über erhältlich sind. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  13. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 21.11.2014 um 16:45 Uhr

    lecker

    Antworten
  14. hm 1
    hm 1 kommentierte am 08.09.2014 um 17:39 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  15. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 08.09.2014 um 14:19 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  16. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 16.08.2014 um 17:01 Uhr

    Interessante Idee

    Antworten
  17. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 15.08.2014 um 14:19 Uhr

    ein tolles Herbstgericht.

    Antworten
  18. Schlögl
    Schlögl kommentierte am 13.08.2014 um 09:47 Uhr

    Schmatz !

    Antworten
  19. edith1951
    edith1951 kommentierte am 12.08.2014 um 12:05 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  20. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 11.08.2014 um 08:18 Uhr

    gutes Rezept, würde allerdings die Sojamilch weg lassen. Ist nicht jedermanns Geschmack

    Antworten
  21. yoyama
    yoyama kommentierte am 09.08.2014 um 15:48 Uhr

    köstlich !

    Antworten
  22. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 09.08.2014 um 13:33 Uhr

    Super

    Antworten
  23. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 09.08.2014 um 12:49 Uhr

    wie schmeckt eigentlich Sojamilch ? neutral oder süßlich ? habe ich noch nie verwendet. Tolles Rezept !

    Antworten
  24. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 09.08.2014 um 06:54 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  25. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 08.08.2014 um 18:04 Uhr

    schmeckt bestimmt lecker

    Antworten
  26. paella
    paella kommentierte am 08.08.2014 um 10:33 Uhr

    mhhhh

    Antworten
  27. Thekla
    Thekla kommentierte am 07.08.2014 um 20:51 Uhr

    köstlich

    Antworten
  28. Maki007
    Maki007 kommentierte am 07.08.2014 um 20:05 Uhr

    interessant!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nudeln mit Kräuterseitlingen und Kirschparadeisern