Nikolaus-Macarons

Zutaten

Portionen: 20

  • 180 g Puderzucker
  • 120 g Mandeln (fein gemahlen)
  • 4 Eiweiß
  • 80 g Zucker (fein)
  • Lebensmittelfarbe (rot; Paste)

Für die Creme:

  • 1 1/2 Vanilleschote
  • 150 g Kuvertüre (weiß)
  • 3 EL Butter
  • 150 ml Schlagobers

Zum Fertigstellen:

  • Lebensmittelfarbstifte (in Weiß, Schwarz und Gold)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Nikolaus-Macarons zunächst den Puderzucker und die Mandeln im Mixer bzw. Blitzhacker so fein wie möglich mahlen und in eine Schüssel sieben.
  2. Die Eiweiße mit dem Handrührgerät aufschlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Eischnee schnittfest und glänzend ist. Mit Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Intensität rot einfärben.
  3. Die Mandelmischung portionsweise unter den Eischnee heben. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  4. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. 40-50 Teigkreise mit 4-5 cm Durchmesser mit ausreichend Abstand auf das Backpapier spritzen. Die Teigkreise ca. 45 Minuten ohne Zugluft antrocknen lassen.
  5. Den Backofen auf 120 °C Umluft vorheizen.
  6. Die Macarons nacheinander im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen, den Backofen ausschalten, die Ofentür einen Spalt weit öffnen und die Macarons noch ca. 5 Minuten im Ofen trocknen lassen. Herausnehmen und die Macarons auf dem Backpapier auskühlen lassen, anschließend vorsichtig abziehen.
  7. Für die Creme die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Kuvertüre in Stücke hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben.
  8. Das Schlagobers in einer Kasserolle mit den Vanilleschoten und dem Vanillemark aufkochen. Die Vanilleschoten wieder entfernen und das heiße Vanilleobers über die Kuvertüre gießen. Kurz stehen lassen, dann umrühren, bis die Kuvertüre und die Butter geschmolzen sind. Die Creme unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  9. Die Hälfte der Macarons auf der flachen Unterseite mit der Creme bespritzen.
  10. Mit den übrigen Macarons zu roten Macarons zusammensetzen und leicht andrücken.
  11. Die Macarons im unteren Drittel mit einem schwarzen Streifen als Gürtel bemalen und trocknen lassen. Eine goldene Gürtelschnalle aufmalen. Zum Schluss noch 2 weiße Tupfen als Knöpfe auftragen und die Nikolaus-Macarons trocknen lassen.

Tipp

Damit die Nikolaus-Macarons gelingen, sollten Sie möglichst genau arbeiten und alle Zutaten genau abwiegen.

  • Anzahl Zugriffe: 2455
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie sagen Sie dazu?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nikolaus-Macarons

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Nikolaus-Macarons

  1. szpthi
    szpthi kommentierte am 02.12.2020 um 23:27 Uhr

    Habe ich letztes Jahr ausprobiert, hat Spass gemacht, sind sehr fein geworden und einfacher zu machen, wie ich gedacht habe.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nikolaus-Macarons