Mohn-Kirsch-Steppdeckenkuchen

Zutaten

  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Mohnteig:

  • 5 Eier
  • 300 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker (ca. 8 g)
  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Öl
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mohn (gerieben)
  • 1/2 Pkg. Backpulver (ca. 8 g)
  • 100 g Kirschen (entstielt, entsteint)

Für das Topfengitter:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mohnteig zunächst die Eier trennen. Eiklar zu Schnee schlagen. Dotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl und Wasser abwechselnd unterrühren. Mehl mit Salz, Mohn und Backpulver versieben und abwechselnd mit dem Eischnee unterheben. Zuletzt die Kirschen vorsichtig unterziehen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  3. Für das Topfengitter zunächst die Eier trennen. Dotter mit Topfen, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Eiklar zu steifem Schnee aufschlagen und vorsichtig unterheben.
  4. Die Masse in einen Dressiersack mit großer Tülle füllen und gitterförmig auf den Teig spritzen.
  5. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen.
  6. Am Blech abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Im Herbst & Winter kann dieser fruchtige Steppdeckenkuchen mit Kirschen aus dem Glas oder anderen Konservenfrüchten zubereitet werden: Dazu das Obst gründlich abtropfen lassen, gegebenenfalls klein schneiden und laut Rezept weiterverarbeiten.

Anstelle des Mohns können z.B. auch geriebene Mandeln verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7163
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was mögen Sie lieber: Mohnkuchen oder Nusskuchen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mohn-Kirsch-Steppdeckenkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Mohn-Kirsch-Steppdeckenkuchen

  1. eva0084
    eva0084 kommentierte am 15.01.2020 um 16:00 Uhr

    Schmeckt sicher auch mit Beeren statt Kirschen köstlich!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen