Frag Aaron!

Wie verarbeite ich Mohn richtig?

Video: ichkoche.at

In Österreich wird Blaumohn und Graumohn vor allem im Waldviertel angebaut. Was Sie bei der Verarbeitung von Mohn beachten müssen, erklärt Aaron Waltl in dem Video.

In diesem Video zeigt Ihnen Aaron Waltl:

  • Was Sie bei der Verarbeitung von Mohn beachten müssen.
  • Mohn richtig lagern.
  • Wie man Mohn richtig mahlt.

Es müssen nicht immer die klassischen Mohnnudeln sein - probieren Sie zum Beispiel diesen Birnen-Mohn-Kuchen im Häferl!

Diese Videos könnten Sie auch interessieren:

Welches Öl wofür?
Couscous kochen leicht gemacht.
Welche Kräuter zu welchem Gericht?

Autor: RCA Radio Content Austria & ichkoche.at

Kommentare14

Wie verarbeite ich Mohn richtig?

  1. asrael
    asrael kommentierte am 30.01.2021 um 12:10 Uhr

    Ich habe noch eine alte mohnmühle

    Antworten
  2. Bakermen
    Bakermen kommentierte am 08.01.2020 um 10:09 Uhr

    Mohn gab und gibt es bei uns nur gequetscht auf Voratund zwar selbst in mühevoller Handarbeit gemahlen natürlich mit der speziellen Mohnmühle. Mit Puderzucker gemischt portionsweise in den Gefrierer

    Antworten
  3. Karin Genzke
    Karin Genzke kommentierte am 07.06.2018 um 22:54 Uhr

    Ich besitze eine Mohnmühle, die hatte meine Oma schon in Gebrauch. Damit wird dann nur bei Bedarf der Mohn frisch gemahlen und das schmeckt dann am besten.

    Antworten
  4. Kirali
    Kirali kommentierte am 06.08.2016 um 12:35 Uhr

    Ich habe mir vom letzten Polenurlaub eine kleine Mohnmühle mitgebracht. Sieht aus wie ein kleiner Fleischwolf, nur dass statt Messern eine kompakte Scheibe zum Pressen des Mohns drinnen ist. Diese 11 Euro - soviel habe ich dafür bezahlt -sind wirklich bestens angelegt. Der Geschmack von frisch gemahltem Mohn, einfach göttlich! Da kommt ein Dr. Oe*.. wirklich nicht mit.

    Antworten
  5. aniras784
    aniras784 kommentierte am 13.05.2016 um 11:17 Uhr

    Mein John ist luftdicht verschlossenen gelagert und hatte noch nieranzigen mohn

    Antworten
  6. Opabrot
    Opabrot kommentierte am 03.05.2016 um 13:04 Uhr

    Kann mich nur den Kommentaren anschließen, ziemlich wertlose Anleitung!Keine Anmerkungen zu Blau- bzw. Graumohn (geschmackliche Unterschiede?) ja keinengemahlenen Mohn kaufen (fast immer ranzig)!!

    Antworten
  7. Andrea Tesch
    Andrea Tesch kommentierte am 24.03.2016 um 01:48 Uhr

    Also ich wußte nicht das ich den Mohn zur Aufbewahrung in den Tiefkühler geben kann‼️ Und das mit dem Mörser ist mir auch neu, muß ich mal probieren‼️ Danke für die Infos❣

    Antworten
  8. 12HaubenKöchin
    12HaubenKöchin kommentierte am 09.01.2016 um 14:54 Uhr

    ich wäre nie drauf gekommen, dass Mohn sehr fett ist und demnach im Kühlschrank gelagert werden soll!!

    Antworten
  9. hexenröhrling
    hexenröhrling kommentierte am 09.12.2015 um 08:16 Uhr

    Herr Waltl stellt nur den Mohn vor nicht wie man ihn zubereitet.Das Video ist sinnlos

    Antworten
  10. hlackn
    hlackn kommentierte am 09.04.2015 um 19:57 Uhr

    ich hab mir eine eigene "Mohnquetsche " zugelegt. Der Geschmack ist bei frisch gequetschtem Mohn einfach unvergleichlich gut und um vieles intensiver

    Antworten
  11. Bakermen
    Bakermen kommentierte am 10.01.2015 um 15:16 Uhr

    das Video ist überhaupt nicht aufschlußreich, praktisch übrig wie "a Rufn am Fiedla" des isch allgäuerisch. Wir sind in der Nähe von Reutte in Tirol daheim und öfter in Mattersdorf/Feldkirchen in Kärnten im Urlaub und grüßen alle Österreicher.

    Antworten
  12. haniscra
    haniscra kommentierte am 08.01.2015 um 15:08 Uhr

    Stimme mit Eqomizey ueberein: nutzlose info. Eine Kaffeemuehle "schneidet" den Mohn in kleine Stuecke, der Mohn muss zerquetscht werden um die Flavors herauszubringen. Ich glaube dass die wenigssten Haushalte eine richtige Muehle zu Hause zur Verfuegung haben.Etwas positives: die Rezepte sind wunderbar!

    Antworten
  13. Eqomizey
    Eqomizey kommentierte am 06.12.2014 um 10:25 Uhr

    dieses video ist aber nicht sehr informativ:1) wäre es hilfreich zu sehen wie lange das mörsern des mohnes, sprich quetschen wirklich dauert2) fehlt mir hier der hinweis des angeblichen profikochs, dass der gekaufte gemahlene mohn niemals so intensiv schmeckt wie der gequetschte mohn.schade um das video, es hätte mehr informationsgehalt haben können!

    Antworten
  14. cp611
    cp611 kommentierte am 25.09.2014 um 14:49 Uhr

    Tolle Tipps!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema