Mini-Muffins

Zutaten

  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Zucker (fein)
  • 1 Ei (geschlagen)
  • 125 ml Milch
  • 3 EL Butter (zerlassen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in eine ausreichend große Schüssel sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken.
  3. Die übrigen Zutaten und nach Belieben weitere Geschmackszutaten hinzufügen. Alles vorsichtig zu einem feuchten Teig verrühren.
  4. Den Teig in gefettete und gemehlte Muffinförmchen füllen und 12 Minuten backen.
  5. Aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Die Muffins einen Tag im Voraus backen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren und die Muffins vor dem Servieren noch einmal bei 180 °C in 5 Minuten knusprig backen.

Fügen Sie nach Belieben gehackte Nüsse, Schokotropfen, getrocknete Cranberries etc. zum Teig hinzu.

  • Anzahl Zugriffe: 9787
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mini-Muffins

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Mini-Muffins

  1. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 13.04.2017 um 14:42 Uhr

    Ich habe zuerst den hellen Teig in dir Förmchen gefüllt, das letzte Teigdrittel mit Kakao verrührt und als braune Hütchen draufgegeben. Mein Enkel (meine beiden Enkel sind absolute Minimuffinsfans!) hat dann noch ein paar Schokolinsen draufgegeben. Wir waren alle zufrieden und begeistert.

    Antworten
  2. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 27.04.2016 um 14:46 Uhr

    Ich habe die Muffins mit Schokoglasur überzogen. Diese kleinen Muffins sehen niedlich aus und passen super zu einer Tasse Kaffee.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mini-Muffins