Melanzani-Ricotta-Krallen

Anzahl Zugriffe: 4.163

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Für die Melanzani-Ricotta-Krallen die Melanzani waschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren. Die Melanzanihälften mit der Schnittfläche nach unten auf der Arbeitsfläche auflegen. Der Länge nach mehrmals bis kurz vor den Stielansatz einschneiden (ca. 5 Schnitte). 4 größere Stücke Alufolie abtrennen und auf der Arbeitsfläche auflegen. Die eingeschnittenen Melanzani mit der Schnittfläche nach unten darauflegen und leicht salzen. Die einzelnen Stränge wie Krallen auseinanderstrecken.
  2. Den Mozzarella in Streifen schneiden. Die Zwischenräume der Melanzani mit Mozzarellastreifen und geräuchertem Ricotta füllen.
  3. Die Oreganoblättchen und Rosmarinnadeln von den Stängeln zupfen und fein hacken. Die Melanzanikrallen mit Olivenöl beträufeln und mit Oregano, Rosmarin und Pfeffer würzen.
  4. Die Alufolie über den Krallen zusammenklappen und die Enden gut festdrücken. Auf dem heißen Grill ca. 30 Minuten grillen. Beim Öffnen der Melanzani-Ricotta-Krallen darauf achten, dass sie nicht auseinanderfallen, am besten einen Pfannenwender zu Hilfe nehmen.

Tipp

Dieses Rezept für Melanzani-Ricotta-Krallen ist ein optischer Aufputz für Ihr Grillfest.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

3 Kommentare „Melanzani-Ricotta-Krallen“

  1. barbaska
    barbaska — 26.7.2018 um 11:33 Uhr

    Wir lieben diese Krallen. allerdings mit Feta, bei Mozzarella habe ich zu viel Angst, daß mir der "davonläuft". Mache sie auch gerne mit Zucchini!

  2. danan
    danan — 21.3.2015 um 18:38 Uhr

    toll

  3. Gast — 28.9.2014 um 06:48 Uhr

    lecker

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Melanzani-Ricotta-Krallen