Husarenkrapferl

Anzahl Zugriffe: 108.336

Zutaten

  •   200 g Mehl (glatt)
  •   140 g Butter
  •   80 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
  •   80 g Haselnüsse (oder Mandeln fein gemahlen)
  •   Zitronenschale (frisch gerieben oder Zitronenschalenpulver)
  •   1 Prise Salz
  •   2 Dotter
  •   10 g Vanillezucker

Zum Füllen:

  •   1 bis 2 Blatt Gelatine
  •   ca. 200 g Marmelade (Ribisel-, Himbeer- oder Marillenmarmelade)
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben. Von Hand rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Kleine Rollen von 2 bis 3 cm Durchmesser formen. Abgedeckt ca. 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Mit einem Sägemesser kleine ca. 4 mm breite Stücke abschneiden. Auf ein vorbereitetes Blech legen. Mit einem bemehlten Kochlöffelstiel eine Vertiefung in die Mitte drücken und im vorgeheizten Backrohr bei 165 bis 175 °C 11 bis 12 Minuten auf Sicht hellbraun backen. Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und in heißer Marmelade auflösen. Mit einem Spritzsack oder Löffel die heiße Marmelade in die Vertiefung geben und trocknen lassen.

Tipp

Erst wenn die Marmelade nicht mehr klebt, in Behälter schlichten, am besten Backpapier dazwischenlegen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

18 Kommentare „Husarenkrapferl“

  1. Jennesis
    Jennesis — 18.11.2016 um 08:34 Uhr

    Ich liebe diese Kekse. Backende jedes Jahr wieder

  2. Markus Schaurhofer
    Markus Schaurhofer — 20.12.2015 um 19:31 Uhr

    Super!!Statt Gelatine hab ich es mit agar agar versucht , ne tolle alternative

  3. PippoHandl
    PippoHandl — 9.12.2015 um 20:54 Uhr

    Weltklasse!

  4. karolus1
    karolus1 — 6.12.2015 um 07:13 Uhr

    gut

  5. monikalack
    monikalack — 2.12.2015 um 20:24 Uhr

    toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Husarenkrapferl