Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Marillenmarmelade

Zutaten

Portionen: 4

  • 500 g Marillen (sehr reife)
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Bio-Zitrone
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marillenmarmelade die Marillen mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, eiskalt abschrecken und anschließend die Haut abziehen. Dann die Kerne entfernen und die Marillen in Stücke schneiden.
  2. Die Zitrone heiß waschen und mit einem Zestenschneider aus der Schale dünne Streifen schneiden, dann die Zitrone auspressen. Die Marillenstücke, Zitronenzesten und -saft (inkl. der Fruchtreste die beim Auspressen mit herauskommen) sowie Gelierzucker in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  3. Die Schüssel abdecken und einige Stunden (am besten über Nacht) an einen möglichst kühlen Ort (aber nicht in den Kühlschrank) stellen. Anschließend alles fein pürieren und in einen Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 4-5 Minuten kochen lassen.
  4. Abschließend die Marillenmarmelade in sterile Einmachgläser füllen, diese fest verschließen und für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Tipp

Nach dem Befüllen der Gläser mit Marillenmarmelade bzw. vor dem Verschließen der Gläser die Ränder mit einem sauberen feuchten Tuch abwischen.

  • Anzahl Zugriffe: 4480
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Marillenmarmelade

  1. solo
    solo kommentierte am 15.06.2018 um 07:55 Uhr

    Die Marillen muss man nicht zwingend passieren. Die Marmelade schmeckt auch mit kleineren Fruchtstückchen sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenmarmelade