Linzer Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 140 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 140 g Mandeln (gerieben)
  • 140 g Mehl
  • 2 Stück Eigelb (gekocht und durch ein Sieb gedrückt)
  • 1 Stück Ei
  • 1 KL Bohnenkaffee (gerieben)
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)

Zur Fertigstellung:

  • Butter (zum Bestreichen der Tortenform)
  • 60 g Ribiselmarmelade
  • 1 Stück Ei (zum Bestreichen)
  • 1 EL Staubzucker

Für die Linzer Torte alle Zutaten gut miteinander verbröseln, rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten und diesen 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Dann den Teig teilen, die Hälfte davon auf den Boden einer gut befetteten Tortenform drücken und gleichmäßig mit Ribiselmarmelade bestreichen.

Aus 2/3 des restlichen Teiges Rollen von ca. 5 mm Durchmesser formen und diese gitterförmig über die Torte verteilen. Aus dem noch verbleibenden Teigrest einen fingerdicken Wulst auswalzen, der als Rand rund um die Torte gelegt und entsprechend festgedrückt wird.

Das Backrohr auf 160 °C vorheizen, das Gitter und den Wulst mit dem verquirlten Ei bestreichen und ca. 3/4 Stunde lang backen, bis die Torte schön hellbraun ist.

Die Linzer Torte mit etwas gesiebtem Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

Wenn die Linzer Torte erkaltet ist, füllen Sie die Öffnungen im Gitter noch mit etwas zusätzlicher Ribiselmarmelade aus. Dann schmeckt die Torte noch saftiger.

Was denken Sie über das Rezept?
6 3 1

Kommentare38

Linzer Torte

  1. Helga K.
    Helga K. kommentierte am 16.07.2017 um 17:24 Uhr

    Warum gibt man gekochte Eier in den Teig. Das habe ich noch nie gehört und ich mache sehr oft Linzer Torte.Ich brauche immer ca. 200 g Ribiselmarmelade. Soll zu der süße vom Teig schon das säuerliche der Ribisel Marmelade hervor kommen.Ich bestreiche sie nicht mit Ei sondern gebe Mandelblättchen ca. 3 cm breit am Rand auf das Gitter.So sieht die Original Linzertorte aus.Ab dem 2. Tag anschneiden und genießen. Dann kann sie das Aroma voll entfalten.

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 09.11.2015 um 17:32 Uhr

    Mit Bohnenkaffee - neue Variante.

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 09.11.2015 um 16:03 Uhr

    Wuchtig - lecker!

    Antworten
  4. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 09.11.2015 um 09:26 Uhr

    sieht sehr sehr toll aus!

    Antworten
  5. IsabellaElla
    IsabellaElla kommentierte am 09.11.2015 um 09:02 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche