Linsen für den Chef

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Linsen (eingeweicht)
  • 200 g Frühstücksspeck (in Streifen geschnitten)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 2 Zehe(n) Knoblauch (gehackt)
  • 1 Karotte (fein geschnitten)
  • 1 Porree (in etwa 1 cm breite Stücke geschnitten)
  • 1 Dose(n) Pelati-Paradeiser
  • 100 g Blattspinat (aufgetaut)
  • 1000 ml Rindsuppe (heiß, Menge evtl. anpassen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Bohnenkraut (getrocknet)
  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml Essig (sehr gute Qualität, nach Wunsch)
  • Pfefferkörner (rot, aus dem Glas)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den geschnittenen Speck in einen gusseisernen Brattopf Form und anbraten. Später das Olivenöl hinzfügen und Knoblauch, Zwiebel, Karotte. Porree und den aufgetauten Spinat mitdünsten. Sparsam mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Linsen und die Pelati hinzfügen, umrühren und mit dem Rotwein löschen. Etwas kochen und mit dem Rotwein löschen. Etwas kochen und mit der heissen Rindsuppe auffüllen. Die Küchenkräuter hinzfügen und ungefähr Zwanzig Min. auf kleiner Flamme sieden (die Linsen sollen noch knackig sein). Zum Schluss den Essig unterziehen, nachwürzen und das Ganze in eine ausreichend große Schüssel geben. Mit dem roten Pfeffer bestreuen.
  2. Dazu: Bauernbrot und Rotwein.
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

  • Anzahl Zugriffe: 651
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Linsen für den Chef

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Linsen für den Chef