Kürbisravioli mit Kaninchenleber

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Eier als auch das Olivenöl schlagen. Mehl mit dem Hartweizengriess auf eine Arbeitsplatte durchseihen, leicht mit Salz würzen und die Ei-Öl-Menge dazugeben. Alles zu einem gleichmässigen Teig durchkneten, in Frischhaltefolie packen und etwa zwei bis drei h ruhen lassen.
  2. Das Kürbisfleisch in Würfel kleinschneiden, in Sauteuse geben und im Ofen bei 190 °C andünsten. Nun auskühlen, die Senffrüchte daruntermixen, mit Pfeffer und Salz würzen. Den Nudelteig dünn auswalken, mit einem Teigrädchen beziehungsweise einem gezackten Ausstecher etwa 5-7 cm grosse runde Teigplättchen durchstechen. Die Kürbismasse gleichmässig darauf auftragen, den Rand mit Leitungswasser anfeuchten, zusammenschlagen beziehungsweise ein zweites Teigplättchen darübergeben. Die Ränder des Teigs drumherum glatt drücken und anschliessend die Ravioli in Salz-Öl-Leitungswasser andünsten.
  3. Inzwischen die Kaninchenleber anbräunen, würzen, mit Balsamicoessig löschen.
  4. Die Leber auf einem aufgeheizten Teller mit den Ravioli anbieten. Den Bratensaft darübergiessen. Mit geraspelter rote Rüben, Kürbiskernen und Kerbelstengel anbieten.
  5. Tipp: Verwenden Sie fleischige Oliven für noch mehr Genuss!

  • Anzahl Zugriffe: 594
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kürbisravioli mit Kaninchenleber

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbisravioli mit Kaninchenleber