Kürbisgnocchi an geschmolzenen Paradeiser und Parmesan

Zubereitung

  1. Für die Kürbisgnocchi den Kürbis teilen und mit den geschälten Kartoffeln im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Noch heiß stampfen und ausdampfen lassen.
  2. Eier, Salz, Chili. Muskatnuss untermengen und mit der Kartoffelstärke zu einem mittelfesten Teig verarbeiten. Stränge daumendick ausrollen und in ca. 2 cm Stücke schneiden. Über eine Gabel zu Gnocchi abziehen.
  3. Im aufkochendem Salzwasser ziehen lassen. Wenn Sie an die Oberfläche steigen, abseihen. Gnocchi in Butterschmalz beidseitig anbraten. Inzwischen die Paradeiser in Olivenöl abschmelzen .
  4. Mit Salz und etwas Zucker abschmecken. Basilikum schneiden und unterheben. Über die Gnocchi verteilen und mit dem Parmesan bestreut servieren.

Tipp

Die Kürbisgnocchi schmecken auch ausgezeichnet mit frittierten Salbeiblättern und Nussbutter. Statt dem Butterschmalz kann man auch anderes Fett verwenden. Besonders raffiniert schmeckt Kokosfett.

  • Anzahl Zugriffe: 3576
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbisgnocchi an geschmolzenen Paradeiser und Parmesan

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kürbisgnocchi an geschmolzenen Paradeiser und Parmesan

  1. W@lzer
    W@lzer kommentierte am 03.11.2016 um 20:47 Uhr

    Hokkaido

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 03.11.2016 um 20:08 Uhr

    Welchen Kürbis hast du denn verwendet?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbisgnocchi an geschmolzenen Paradeiser und Parmesan