Kürbis-Paprikasuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Stk. Paprika (rote)
  • 1 Stk. Zwiebel (kleine)
  • 1 EL Suppengewürzmischung (selbst gemacht)
  • Salz
  • 2 - 3 EL Kokosöl
  • 400 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 600 g Kürbis
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Thymian
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Kürbis-Paprikasuppe Kokosöl in einem Topf schmelzen, Zwiebel fein würfeln und auf halber Hitze langsam eher dünsten als braten. Die Suppengewürzmischung zugeben und kurz mitdünsten, ebenso Pfeffer, Thymian und geriebene Muskatnuss.

Da die Suppengewürzmischung an sich salzig ist, erst zum Schluss mit Salz abschmecken. Aus dem Kürbisfleisch mit einem Kugelausstecher einige Kugeln ausstechen und aufbewahren.

Den restlichen Kürbis schälen und in Stücke schneiden, in den Topf geben. Paprika schälen (wenn man mag), putzen und würfeln, etwa die Hälfte davon ebenfalls in den Kochtopf geben.

Mit der Kokosmilch aufgießen und etwa 250 ml Wasser dazugeben, aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Wenn man frisches Zitronengras oder Minze hat, ebenfalls in die Suppe geben.

Nach 20 Minuten eventuell beigefügtes Zitronengras  entfernen und die Suppe pürieren. Nun den Rest der Paprikastücke und die Kürbiskugeln dazugeben, abschmecken und die Kürbis-Paprikasuppe servieren.

Tipp

Die Kürbis-Paprikasuppe evt. mit etwas Chili aufpeppen.

  • Anzahl Zugriffe: 188
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Kürbis-Paprikasuppe

Passende Artikel zu Kürbis-Paprikasuppe

Kommentare0

Kürbis-Paprikasuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Kürbis-Paprikasuppe