Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kokoskuppeln

Zutaten

Für die Kuppeln:

  • 5 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker (braun)
  • 250 g Kokosett
  • 1 TL Zimt

Für die Creme:

  • 3 Eier
  • 150 ml Wasser
  • 25 g Traubenzucker
  • 150 g Kristallzucker
  • 300 g THEA (zimmerwarm)
  • 100 g Schokolade (dunkel, geschmolzen)
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 TL Staubzucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 3 EL Rum (54 Vol-% Alkohol)

Außerdem:

  • 2 Pkg. Oblaten (eckig, ohne Zucker)
  • 125 g Schokoladenglasur
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Thea

Zubereitung

  1. Für die Kokoskuppeln zunächst für die Kuppeln Eiklar mit Salz steif schlagen, nach und nach Zucker einschlagen, ausschlagen, bis der Schnee glänzt. Kokosette mit Zimt vermischen und unter die Schneemasse heben.
  2. Masse in einen Spritzsack füllen und gleichmäßige Kuppeln (in Oblatengröße) auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech spritzen. Bei 170 °C hellbraun backen. Kuppeln sollten an der Unterseite noch weich sein.
  3. Für die Creme Eier 10 Minuten dickschaumig schlagen.
  4. Wasser, Trauben- und Kristallzucker aufkochen, bis eine Temperatur von 120 °C (ca. 3-4 Minuten) erreicht ist.
  5. Zuckerwasser in einem dünnen, aber zügigen Strahl unter die Dottermasse rühren, weiter schlagen, bis die Masse abgekühlt ist (ich mache das im kalten Wasserbad).
  6. THEA cremig rühren, Schokolade untermischen.
  7. Kakao mit Zucker vermischen und zur Schokoladenmasse rühren. Vanillemark und Rum zugeben. Eiermischung nach und nach unterrühren. 10 Minuten stehen lassen, nochmals aufschlagen und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen.
  8. Aus den Oblaten Kreise ausstechen. Mit demselben Ausstecher die Kuppeln in Form stechen, so dass sie die gleiche Form haben wie die Oblaten.
  9. Mit der Creme walnussgroße Stücke auf die Oblaten spritzen, Kuppel mit sanften Druck darauf geben, so dass die Creme sich gleichmäßig in die Rundung verteilt. Kühl stellen, damit die Creme fest werden kann.
  10. Nun Kokoskuppeln in die vorbereitete Schokoglasur bis zur Hälfte eintauchen und auf Backpapier erstarren lassen.

Tipp

Wer möchte, kann die Kokoskuppeln auch mit Waffelböden statt Oblaten zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 2371
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie machen Sie Kokoskuppeln?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kokoskuppeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kokoskuppeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen