Kickstart-Porridge

Zutaten

Portionen: 2

  • 50 g Hirseflocken
  • 360 ml Milch (z.B. Mandelmilch - und etwas mehr zum Aufschäumen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Espresso (doppelt)
  • etwas Zucker (braun; nach Geschmack)
  • 1 Prise Kardamom
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst Milch, Hirse und Salz aufkochen. Ungefähr 10-15 Minuten köcheln, bis ein cremiger Brei entsteht.
  2. Einen doppelten Espresso zubereiten.
  3. Espresso, braunen Zucker und Kardamom unter den Porridge rühren.
  4. Etwas Milch aufschäumen und den Kickstart-Porridge mit Milchschaum garniert servieren.

Hier finden Sie die Videoanleitung zu diesem Rezept.

Tipp

Kickstart-Porridge kann auch mit Obst serviert werden.

Als Garnitur eignen sich auch Schoko-Kaffeebohnen.

  • Anzahl Zugriffe: 15440
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Kaffee direkt im Frühstück?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kickstart-Porridge

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Kickstart-Porridge

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 20.09.2019 um 12:36 Uhr

    Der Kickstart Porridge war für mich jetzt ein einmaliges Experiment. Ist jetzt nicht schlecht, aber ich mag´s beim Porridge dann doch eher fruchtig oder pur mit Ahornsirup und Zimt. Um den intensiven Kaffeegeschmack dann doch wieder etwas abzuschwächen habe ich eine sehr reife Banane zerdrückt und untergemischt und noch etwas Zimt und Ahornsirup dazu getan. Ich mag grundsätzlich den Geschmack von Kaffee, aber im Porridge muss er für mich nicht mehr sein :)

    Antworten
  2. Morli59
    Morli59 kommentierte am 24.01.2019 um 09:18 Uhr

    ein tolles Rezept, das zu einem meiner Lieblingsstarter frühmorgens geworden ist!

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 01.01.2019 um 14:03 Uhr

    kakaopulver passt auch gut auf den milchschaum

    Antworten
  4. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 01.01.2019 um 13:59 Uhr

    würde einen hauch zimt drüberstreuen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen