Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

Zutaten

Portionen: 1

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Apfel abspülen, vierteln und, bis auf ein Viertel, von der Schale befreien. Das Kerngehäuse entfernen. Apfel in Stückchen schneiden und das restliche Viertel in Spalten schneiden.
  2. Apfelstücke, Zucker und 1 El Wasser in einen kleinen Kochtopf geben und aufwallen lassen. Als nächstes bei schwacher Temperatur unter gelegentlichem Rühren ungefähr 8 min machen. 4 min vor Ende der Garzeit die Apfelschnitze hinzufügen. Das Kompott auskühlen.
  3. Den Speck kleinwürfelig schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und fein würfelig schneiden. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen und grob raspeln. Zwiebel, Erdäpfeln, Speck, Eidotter und Mehl durchrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Öl in einer großen beschichteten Bratpfanne erhitzen. Aus dem Kartoffelteig darin 2 Puffer von beiden Seiten goldbraun rösten. Die Kartoffelpuffer mit dem Kompott auf einem Teller anrichten.
  5. liebt, kann z. B. einen Wachsbohnensalat dazu anbieten. Besonders fein wird es, wenn man die Kartoffelpuffer mit einem Klacks Kren-Schlagobers und einer hauchdünnen Scheibe geräuchertem Lachs gereicht. Nach Geschmack kann man die Kartoffelpuffer auch ebenso mit Preiselbeeren und Vogerlsalat garnieren.
  6. * Dauer der Zubereitung in etwa 40 min *
  7. Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

  • Anzahl Zugriffe: 2574
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.02.2017 um 14:48 Uhr

    ich kenne dieses Gericht als Erdäpfelnudeln aus dem Rohr ; eher dünne Nudeln aus dem Teig formen , in Pfanne schlichten und im Rohr backen; anschließend Apfelspalten obenauf und etwas Eiermilch drüber und nochmals überbacken

    Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 10.02.2017 um 11:00 Uhr

      Hast du auch ein genaues Rezept dafür? Kommen da auch Speckwürfel oder etwas pikantes hinein in die Nudeln?

      Antworten
  2. BPunkt Egal
    BPunkt Egal kommentierte am 12.11.2016 um 17:17 Uhr

    Aus derApfel Schale hab ich Apfelchips gemacht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kartoffelpuffer mit Apfelkompott