Im Ofen geschmorter „mediterraner“ Polar-Dorsch

Zutaten

Portionen: 2

  • 1/2 Pkg. Iglo MSC Parzifischer Polar-Dorsch (400g)
  • 3 EL Olivenöl (ca. 30 g)
  • 1 Stk. Zitrone (mittelgroß und unbehandelt)
  • 1 Stk. Zwiebel (mittel, ca. 100 g)
  • 1 TL Knoblauch (fein gehackt)
  • 8 Stk. Cherry-Tomaten
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • Salz (nach Belieben)
  • Pfeffer (nach Belieben)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Iglo Neu

Zubereitung

  1. Für den Im Ofen geschmorten „mediterranen“ Polar-Dorsch die Fischfilets auftauen und aus der Folie nehmen. Die Filets in eine mit etwas Öl eingestrichene Auflaufform legen. In Spalten geschnittene Zwiebel und die Cherrytomaten zugeben.
  2. Das restliche Öl mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gut verrühren und über den Fisch, die Zwiebel und die Tomaten gießen. Die Zitrone gut schälen, in Scheiben schneiden und die Fischfilets damit belegen.
  3. Mit etwas Rosmarin verfeinern und im Ofen bei ca. 200°C auf mittlerer Höhe ca. 12 bis 15 Minuten schmoren. Den im Ofen geschmorten „mediterranen“ Polar-Dorsch am besten mit Baguette und etwas Salat servieren.

Tipp

Wer es noch mediterraner mag, kann den Im Ofen geschmorten „mediterranen“ Polar-Dorsch durch Zugabe von einigen Oliven verfeinern.

  • Anzahl Zugriffe: 91393
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Im Ofen geschmorter „mediterraner“ Polar-Dorsch

  1. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 18.02.2016 um 13:42 Uhr

    Hört sich gut an mit etwas Gemüse und Salzkartoffeln hat man gleich eine Hauptspeise.

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 10.01.2015 um 08:26 Uhr

    Das Rezept ist ein sehr guter Tipp. Es hat ausgezeichnet geschmeckt! Ich habe dazu gegrilltes Gemüse serviert und das Baguette weg gelassen! Ich werde das bestimmt bald wieder zubereiten!

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 17.08.2014 um 18:57 Uhr

    geht ruckzuck und schmeckt sensationell

    Antworten
  4. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 10.06.2016 um 18:11 Uhr

    Ich habe gekochte Erdäpfel Paradeiser und Jungen Zwiebel dazu gegeben einige Kräuter hat uns sehr gut geschmeckt.

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 18.12.2015 um 09:54 Uhr

    köstlich!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Im Ofen geschmorter „mediterraner“ Polar-Dorsch