Gebratene Heuschrecken mit Rosmarin

Anzahl Zugriffe: 15.796

Zutaten

Portionen: 4

Sponsored by www.insektenessen.at

Zubereitung

  1. Für Gebratene Heuschrecken mit Rosmarin vor dem Verzehr die Hinterbeine und Widerhaken sowie die Flügel des Insekts entfernen.
  2. Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Heuschrecken darin einige Minuten braten.

    Danach nach Belieben würzen. Zum Beispiel mit Zitrone, Rosmarin und Salz. Zu den gebratenen Heuschrecken eignet sich als Dip hervorragend Crème Fraîche oder Sauerrahm.

Tipp

Sowohl für Einsteiger als auch für Liebhaber zählen Heuschrecken zu den beliebtesten Insekten. Sie schmecken frittiert oder angeröstet.

Heuschrecken können Sie z.B. bei www.insektenessen.at kaufen.
Auf dieser informativen Website finden Sie auch zahlreiche weitere Infos rund um das Thema Insekten.

Das Rezept wurde von Profikoch Stefan Trautsch kreiert.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebratene Heuschrecken mit Rosmarin

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Gebratene Heuschrecken mit Rosmarin“

  1. marwin
    marwin — 23.7.2021 um 10:51 Uhr

    das entfernen der Beine und Flügel ist halt eine Geduldsarbeit

  2. marwin
    marwin — 23.7.2021 um 10:49 Uhr

    möchte ich gerne mal probieren

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gebratene Heuschrecken mit Rosmarin