Hirsegrütze mit Erdbeerpudding

Anzahl Zugriffe: 1.981

Zutaten

Portionen: 1

Für 1 Person::

  • 120 g Erdbeeren
  •   1 TL Ahornsirup
  •   1 TL Agar-Agar
  •   (Geliermittel aus dem Naturkostladen)
  •   1 Stücke Vanilleschote
  •   200 ml Milch
  •   50 g Hirse
  •   50 g Schlagobers
  •   2 EL Honig (flüssig)
  •   Einige Blättchen frische Minze

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren abspülen, gut abrinnen und reinigen. Pürieren, mit Ahornsirup süssen (Ich nahm statt dem Ahornsirup Ur-Süsse).
  2. Das Erdbeerpüree mit dem Agar-Agar durchrühren, erhitzen und ungefähr 5 Min. auf kleiner Flamme sieden.
  3. Ein Häferl abgekühlt ausspülen. Die Erdbeermasse hineingiessen und wenigstens 3 Stunden abgekühlt stellen.
  4. Einen Kochtopf abgekühlt ausspülen. Die Vanilleschote aufschlitzen und mit der Milch aufwallen lassen. Die Hirse heiß abschwemmen, einstreuen und bei schwacher Temperatur ungefähr 45 Min. gardünsten. Vom Küchenherd ziehen, auskühlen und quellen.
  5. Die Hirse zermusen. Das Schlagobers steif aufschlagen und mit dem Honig unterrühren. Die Hirse-Vanille-Krem auf einen Teller geben. Den Erdbeerpudding in die Mitte stürzen, mit Minzeblättchen garnieren.
  6. Erdbeeren einfach roh unter den Hirseschaum.
  7. 14 g Eiklar, 25 g Fett, 88 g Kohlenhydrate
  8. Hirse beinhaltet neben Eisen und Flour ebenfalls viel Kieselsäure: außergewöhnlich gut für Zähne, Haut und Haar.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Hirsegrütze mit Erdbeerpudding“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Hirsegrütze mit Erdbeerpudding