Hamburger mit Variationen

Zutaten

Portionen: 4

Grundrezept:

Strammer Max-Burger:

  • 4 Eier
  • Salz
  • 4 Scheibe(n) Frühstücksspeck

Citro-Burger:

  • 4 Zitrone (unbehandelt)
  • Majoran (frisch)

Hawaii-Burger:

  • 100 g Schinken (gekocht)
  • 100 g Ananas (in Stücken)
  • 100 g Emmentaler

Frankreich-Burger:

  • 200 g Blattspinat
  • 1 EL Butter
  • 80 g Roquefort
  • 4 TL Walnüsse (gehackt)

Scharfer Burger:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Hamburger das Rindsfaschierte in eine geeignete Schüssel geben. Mit ein wenig Salz und Pfeffer leicht würzen. Öl (1) hinzufügen und zu einem Fleischteig zusammenkneten. Menge in etwa 1 cm dick auswalken, am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie, und mit einer Tasse oder einer speziellen geben Hamburger ausstechen. In einer beschichteten Bratpfanne Öl (2) erhitzen und das Fleisch darin auf beiden Seiten je 3 Minuten durchbraten. Hamburger mit einem Salatblatt und der jeweis gewünschten Garnitur zwischen zwei Brötchenhälften legen.
  2. Für die Variation eines Strammen-Max-Burger die Eier rösten, Dotter leicht mit Salz würzen und vorsichtig auf den Hamburger setzen. Frühstücksspeck in Streifchen schneiden, kurz anbraten und auf die Burger geben. Fertig!
  3. Für die Variation des Citro-Burgers Zitronen in feine Scheibchen schneiden, auf das Salatblatt legen, Burger daraufsetzen und mit Majoran bestreuen. Brötchenhälfte darauf geben. Fertig!
  4. Für den Hawaii-Burger jeden Burger mit Schinken, Ananas und Emmentaler belegen. Kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Brötchenhälfte darauf setze. Fertig!
  5. Für den Frankreich-Burger Blattspinat blanchieren, zerkleinern, in Butter erhitzen, auf dem Burger gleichmäßig verteilen. Roquefort in Würfel schneiden, daraufgeben, überbacken und mit Walnüssen überstreuen. Brötchenhälfte darauf geben. Fertig!
  6. Für den Scharfer Burger Paradeiser häuten, in Würfel schneiden, mit gepresstem Knoblauch und feingehackter Peporoni 5 Minuten weichdünsten. Salzen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie hacken. Soße, Zwiebelringe und Petersilie auf den Burger Form. Brötchenhälfte darauf geben. Fertig!
  7. All diese Variationen lassen sich aus diesem köstlichen Grundrezept für Hamburger zubereiten.

Tipp

Diese unterschiedlichen Hamburger Variationen machen Ihre Grillparty zum Erfolg.

  • Anzahl Zugriffe: 3886
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hamburger mit Variationen

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Hamburger mit Variationen

  1. Franzp
    Franzp kommentierte am 10.02.2018 um 13:06 Uhr

    Haben heute die Burger gemacht, die Brötchen selbst gemacht. Statt "Rinderhack" haben wir Faschiertes (gemischt) genommen. Unser Metzger hat uns zu 800g Faschiertes 200 g Hamburger Speck mitfaschiert. Bild hochgeladen.

    Antworten
  2. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 22.03.2015 um 09:07 Uhr

    und noch einmal habe wir in Österreich Faschiertes, ist doch eine österreichische Kochseite, oder?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hamburger mit Variationen