Gugelhupf mit schwarzen Nüssen

Anzahl Zugriffe: 14.572

Zutaten

  •   250 g Butter
  •   220 g Staubzucker
  •   1 Vanilleschote (Mark davon)
  •   7 Eidotter
  •   7 Eiklar
  •   6 cl Grappa (oder Tresterbrand)
  •   200 g Schwarze Nüsse
  •   Prise Salz
  • 1 Zitrone (Schale, abgerieben)
  • 1 Orange (Schale, abgerieben)
  •   100 g Kristallzucker
  •   300 g Mehl (glatt)
  •   100 g Walnüsse (sehr fein gerieben)
  •   8 g Backpulver
  •   100 g Bitterkuvertüre (oder Kochschokolade, klein gehackt)
  •   50 g Butter (flüssig, für die Form)
  •   100 g Semmelbrösel (für die Form)
  •   Marillenmarmelade (zum Einstreichen)
  •   Mandelblättchen (geröstet, zum Bestreuen)
  •   Pistazien (gerieben, zum Bestreuen)

FÜR DIE GLASUR:

  •   300 g Fondant
  •   20 g Glucosesirup (zähflüssiger Zuckersirup)
  •   15 ml Grand Marnier

Zubereitung

  1. Butter mit Staubzucker, Vanillemark, Orangen- und Zitronenschale schaumig schlagen. Nach und nach Eidotter zugeben und Grappa einrühren. Eiklar mit Kristallzucker sowie einer Prise Salz halbsteif schlagen. Schwarze Nüsse in sehr feine Würfelchen hacken. Mehl mit geriebenen Walnüssen, Schwarzen Nüssen, Backpulver und Schokolade mischen und abwechselnd mit dem Schnee unter die Dottermasse mengen. Form mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Masse einfüllen, im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 45-55 Minuten backen. Überkühlen lassen. Für die Glasur Fondant mit etwa 2 cl Wasser verkneten und auf Körpertemperatur erwärmen. Glucosesirup sowie Grand Marnier unterrühren und auf ca. 50 °C erhitzen. Überkühlten Gugelhupf auf ein Gitter stürzen und mit erwärmter Marmelade bestreichen. Mit Glasur überziehen, mit gerösteten Mandelblättchen und geriebenen Pistazien bestreuen und ca. 2 Stunden antrocknen lassen.

Tipp

Wenn Sie Kuchen oder Gugelhupf unmittelbar nach dem Backen mit Marmelade bestreichen und sofort tiefkühlen, schmeckt der Kuchen noch saftiger.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

14 Kommentare „Gugelhupf mit schwarzen Nüssen“

  1. asrael
    asrael — 3.12.2022 um 17:10 Uhr

    Schmeckt hervorragend

  2. lizzy2500
    lizzy2500 — 21.2.2016 um 18:35 Uhr

    wouw, das ist mal wirklich interessant. Ab in den Keller und a Glaserl Schwarze holen...

  3. Illa
    Illa — 4.1.2016 um 16:40 Uhr

    *****

  4. OH65
    OH65 — 17.12.2015 um 23:31 Uhr

    cooler Kuchen

  5. Cookies
    Cookies — 6.11.2015 um 15:46 Uhr

    Interessantes Rezept, klingt sehr lecker :-)

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gugelhupf mit schwarzen Nüssen