Gröstl vom angeräucherten Wels

Anzahl Zugriffe: 8.073

Zutaten

Portionen: 2

  • 300 g Karfiol (Blumenkohl)
  •   20 g Flüssige Nussbutter
  •   10 g Joghurt
  •   20 ml Alter Balsamicoessig
  •   Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Kartoffeln
  •   1 EL Erdnussöl
  •   240 g Flusswels, angeräuchert
  •   Salz

Zubereitung

  1. Die Hälfte des Karfiols weich kochen und mit der Nussbutter, dem Jogurt und Balsamicoessig pürieren, würzen und warm stellen.
    Restlichen Karfiol in Röschen teilen und bissfest kochen. Kartoffeln in Würfel schneiden und kochen. Karfiolröschen und Kartoffelwürfel in Erdnussöl durchbraten.
    Welsfilet in Würfel schneiden, auf einen Teller legen, salzen, mit einer hitzebeständigen Folie einpacken und bei ca. 90 °C 10 Minuten dünsten lassen. Mit Karfiolpüree und Gröstl anrichten und mit Balsamico-Nussbutter-Emulsion beträufeln.

Tipp

Frischen Fisch kann man im Fischgeschäft räuchern oder auch nur anräuchern lassen.

Ein älterer Balsamicoessig ist etwas dickflüssiger und nicht so sauer.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

9 Kommentare „Gröstl vom angeräucherten Wels“

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl — 8.11.2015 um 09:19 Uhr

    super

  2. habibti
    habibti — 21.10.2015 um 21:38 Uhr

    super

  3. Andy69
    Andy69 — 4.8.2015 um 12:35 Uhr

    toll

  4. minikatze
    minikatze — 27.7.2015 um 16:25 Uhr

    Sehr gut!

  5. kochbegeistert
    kochbegeistert — 20.7.2015 um 17:15 Uhr

    lecker

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gröstl vom angeräucherten Wels