Grill-Melone mit Blauschimmelkäsecreme und Papadam

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Blauschimmelkäsecreme:

  • 5 Scheiben Toastbrot (entrindet)
  • 150 ml Milch
  • 100 g Blauschimmelkäse (z.B. Österkron)
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Limette (unbehandelt, Saft und Schale)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • etwas Apfelsaft

Für die Grillmelone:

  • Blattsalate (der Saison)
  • 1 Pkg. Papadam
  • Öl (zum Frittieren)

Zum Garnieren:

  • 1/2 Zuckermelone
  • 1/2 Honigmelone
Auf die Einkaufsliste

Für die Grill-Melone mit Blauschimmelkäsecreme und Papadam zunächst das Toastbrot in einem hohen Gefäß mit der Milch einweichen. Blauschimmelkäse grob zerkleinern und mit den Kapern sowie Limettensaft und –schale, Salz und Pfeffer pürieren. Eventuell mit etwas Apfelsaft zu einer cremigen Konsistenz rühren.

Melonen entkernen und in Spalten schneiden. In einer erhitzten Grillpfanne bzw. am Grill beidseitig ca. 1-2 Minuten grillen. Auf Teller legen, mit etwas Blattsalat garnieren und die Blauschimmelkäsecreme in einer Dipschale extra dazu reichen.

Öl in einem kleinen Topf auf 175 °C erhitzen. 2-3 Papadams einlegen und kurz frittieren, dabei einmal umdrehen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und etwas salzen. Möglichst noch frisch und heiß zu den Grill-Melonen reichen.

Tipp

Probieren Sie die Grill-Melone mit Blauschimmelkäsecreme und Papadam als Sommersnack!

Eine Frage an unsere User:
Wie lässt sich die Blauschimmelkäsecreme Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
57 65 22

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare26

Grill-Melone mit Blauschimmelkäsecreme und Papadam

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.07.2016 um 10:31 Uhr

      Liebe Biggi21, Sie könnten die Creme mit Camembert oder Brie ausprobieren. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 02.08.2016 um 14:08 Uhr

      Liebe ingridS, Papadam ist ein dünner, knusprig frittierter Fladen aus Linsenmehl, der in der indischen Küche oft als Beilage verwendet wird. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Oneill_2l
    Oneill_2l kommentierte am 23.08.2017 um 10:34 Uhr

    Olivenöl

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 26.07.2017 um 23:09 Uhr

    Mit geriebenem Muskat

    Antworten
  3. al
    al kommentierte am 12.07.2017 um 20:53 Uhr

    Muskat und Basilikum, frisch, gehackt

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche