Griechischer Nudelauflauf

Zutaten

Portionen: 6

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den griechischen Nudelauflauf die Nudeln in ausreichend Wasser weich kochen. Das Backrohr auf 200° vorheizen. Den Knoblauch und den Zwiebel in feine Stückchen schneiden und im Olivenöl anbraten.
  2. Anschließend das Faschierte zufügen, mit einem Kochlöffel zerkleinern und braten, bis es gar ist. Nun Kümmel, Salz, Pfeffer, Tomatenmark und Rosmarin dazugeben und verrühren. Gegebenfalls abschmecken und nachwürzen.
  3. Eine Auflaufform nehmen und mit einigen Tropfen Olivenöl benetzen. Die gekochen Nudeln abseihen, salzen, in eine Auflaufform geben und ein wenig vermischen, damit sich das Öl verteilt.
  4. Das Faschierte auf den Nudeln verteilen, die Gurke waschen, der Länge nach halbieren und mit einem kleinen Löffel das Fruchtfleisch entfernen.
  5. Den Rest der Gurke in dünne Scheiben schneiden und den Feta in kleine Würfelchen schneiden. Die Gurkenscheiben und die Fetawürfel auf dem Faschierten verteilen. Den griechischen Nudelauflauf mit Oregano würzen und im Backrohr backen.

Tipp

Der griechische Nudelauflauf kann mit einer erfrischenden Schnittlauchsauce serviert und genossen werden.

  • Anzahl Zugriffe: 5046
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Griechischer Nudelauflauf

  1. sabinaki
    sabinaki kommentierte am 31.01.2018 um 17:45 Uhr

    Nicht böse sein, aber so einen Auflauf gibts in Griechenland nicht :-( ....Pastitsio ist ein typischer Auflauf...Pastitsio (griechisch παστίτσιο pasˈtitsçɔ von italienisch pasticcio < Volkslatein pasticium

    Antworten
    • kyraMaus
      kyraMaus kommentierte am 01.02.2018 um 08:25 Uhr

      Es hat auch nie jemand behauptet, dass dieser Auflauf ein Rezept aus Griechenland ist....Ich habe das Adverb "griechisch" gewählt, weil der Schafskäse ursprünglich aus Griechenland kommt.

      Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 14.01.2016 um 14:16 Uhr

    Noch griechischer wird es mit Lamm-Faschiertem

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 14.01.2016 um 08:00 Uhr

    Liest sich interessant das Rezept, besonders die Gurke oben drauf. Kenne ich in der Form gar nicht. Dachte zuerst es wären Zucchini :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Griechischer Nudelauflauf