Getrocknete Apfelringe

Zubereitung

  1. Zunächst die Äpfel schälen, Kernhaus ausstechen und in etwa 2-3 mm dicke Ringe schneiden.
  2. Zitrone auspressen, Zitronensaft mit 1/2 l Wasser vermischen, Apfelringe in diesem Zitronenwasser schwenken, damit sie hell bleiben.
  3. Apfelringe auf Geschirrtücher legen und einige Stunden abtrocknen lassen. Dann im Backrohr auf Blechen oder Gittern etwa  4 Std. bei 50 °C trocknen, dabei das Backrohr mit einem Kochlöffelstiel geöffnet halten.
  4. Die Ringe sind fertig getrocknet, wenn sie noch elastisch sind wenn man sie biegt, aber keine Wassertröpfen mehr austreten wenn man sie presst.
  5. Die Ringe in ein Glas pressen, welches eine Gummidichtung hat, damit keine Feuchtigkeit auf die Apfelringe kommen kann.

Tipp

Statt Apfelringen lassen sich so auch Birnen oder anderes Obst hervorragend verwerten und haltbar machen.

  • Anzahl Zugriffe: 34479
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Getrocknete Apfelringe

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Getrocknete Apfelringe

  1. EneriS
    EneriS kommentierte am 30.08.2016 um 21:54 Uhr

    Mache es immer ohne zitrone! Unsere grafensteineräpfel eignen sich perfekt zum dörren!

    Antworten
    • EneriS
      EneriS kommentierte am 30.08.2016 um 21:55 Uhr

      Uns da sie aus dem eigenen garten sind, werden sie nur gewaschen und mit schale verwendet!

      Antworten
  2. kwkw
    kwkw kommentierte am 25.05.2016 um 05:34 Uhr

    Kommt gut: im Glas mit Zimtpulver bestreuen

    Antworten
  3. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 10.10.2015 um 16:35 Uhr

    ich nehme keinen Zitronensaft, ich finde, der Geschmack wird "verfälscht", es stört mich nicht, wenn sie etwas braun werden

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 05.10.2015 um 10:38 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  5. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 20.08.2015 um 10:27 Uhr

    bei mir werden sie immer wie Gummi, was mach ich nur falsch....

    Antworten
    • JJulian
      JJulian kommentierte am 20.08.2015 um 13:46 Uhr

      ich glaub, die sollen wie Gummi sein. Wenn sie noch trockener sind und sozusagen "zersplittern" dann sind sie zu trocken um wieder Flüssigkeit aufzunehmen. Bei den gummiartigen ist es so, dass sie wieder Wasser aufnehmen wenn man sie einweicht. Das ist, stell ich mir vor, auch beim Verdauen besser.

      Antworten
  6. lilavie
    lilavie kommentierte am 28.02.2015 um 15:54 Uhr

    toll

    Antworten
  7. Sithis Lorkhan
    Sithis Lorkhan kommentierte am 21.10.2014 um 10:43 Uhr

    Sehr lecker und gesund, ob mit oder ohne Schale

    Antworten
  8. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 20.10.2014 um 13:23 Uhr

    Ich lasse die Schale immer darauf.

    Antworten
    • Hel Pi
      Hel Pi kommentierte am 20.10.2014 um 14:15 Uhr

      wenn man die Schale drauflasst, wellen sich die Ringe ein. Ich wasche und schäle die Äpfel und trockne die Schalen extra für Apfelschalentee.

      Antworten
  9. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 20.10.2014 um 10:08 Uhr

    ich bin ein Fan von getrockneten Apfelringerln

    Antworten
  10. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 20.10.2014 um 09:50 Uhr

    Eine gesunde Knabberei.

    Antworten
  11. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 20.10.2014 um 07:50 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  12. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 19.10.2014 um 21:26 Uhr

    lecker und einfach

    Antworten
  13. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 19.10.2014 um 19:48 Uhr

    eine köstliche Idee, wenn man mal zu viele Äpfel hat

    Antworten
  14. Erika Walder
    Erika Walder kommentierte am 19.10.2014 um 17:40 Uhr

    Meine Enkerl lieben die Apfelringe

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Getrocknete Apfelringe