Gegrillter Fisch auf der Holzplanke

Zutaten

Portionen: 2

  • 2 Forellenfilets (je 300 g)
  • 50 g Kräuterbutter (mit Dill und Knoblauch)
  • 4 Cocktailtomaten
  • 1/2 Paprika
  • Meersalz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 Zitrone
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Fischhälfte waschen und trocken tupfen. Mit einer Pinzette auf Gräten überprüfen, die beim Filetieren eventuell übersehen wurden. Diese entfernen und den Fisch auf die Holzplanke setzen.
  2. Die Kräuterbutter in Scheiben schneiden und der Mitte entlang über den Fisch platzieren, so dass sich diese beim Schmelzen schön über die Oberfläche verteilt.
  3. Die Cocktailtomaten halbieren und die Paprika in dünne Streifen schneiden – mit beidem den Fisch garnieren.
  4. Das Brett nun auf dem vorgeheizten Grill in die direkte Hitze (200 °C) platzieren. Für ca. 20 Minuten grillen – in dieser Zeit dürfte sich auch der Rauch des angekokelten Holzbretts ausbreiten.
  5. Mit Meersalz und Pfeffer nach Belieben würzen, Zitronensaft drüber träufeln.

Tipp

Der Vorteil des Grillens auf Holzplanke ist das rauchige Aroma, das der Fisch dadurch erhält. Sie können für dieses Rezept zum Beispiel auch Saibling, Karpfen, Lachs oder Rotbarsch verwenden.

Die Fischfilets sollten mindestens 1 cm dick sein. Damit ist die Garzeit lang genug, dass sich das Raucharoma entfalten kann.

Holzplanken zum Grillen bekommen Sie im Grillfachhandel oder im Internet.

  • Anzahl Zugriffe: 1060
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Haben Sie schon einmal mit Holzplanke gegrillt?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gegrillter Fisch auf der Holzplanke

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gegrillter Fisch auf der Holzplanke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gegrillter Fisch auf der Holzplanke