Gebratenes Saiblingsfilet mit steirischem Risotto

Zutaten

Portionen: 4

Saiblingsfilets:

Für das Risotto:

  • 250 g Risottoreis (Rundkornreis)
  • 1/2 Stk. Zwiebel (fein gehackt)
  • 50 g Gemüsewürfeln (zB.: Karotten, Zucchini)
  • 1/16 l Weißwein
  • 1/2 l Gemüsefond
  • 20 g Steirerkraft Kürbiskerne (gehackt)
  • 70 g Parmesan (gerieben)
  • 70 g Butter
  • 1 EL Steirerkraft steirisches Kürbiskernöl

Für die Kurkumasauce:

  • 1/2 Stk. Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 EL Butter
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Weißwein
  • 1/8 l Fischfond
  • 1/8 l Schlagobers (oder Crémefine)
  • Maisstärke (zum Binden)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Steirisch Kochen

Zubereitung

  1. Für das Fischfilet: Saiblingsfilets mit einer Pinzette entgräten, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und in den Bröseln wenden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin beidseitig braten.
  2. Für das Risotto: 40g Butter schmelzen, darin die Zwiebel, Gemüsewürfel und die Kürbiskerne glasieren. Den Reis beimengen und mit Weißwein ablöschen. Auf kleiner Stufe unter ständigem Rühren bissfest garen. Zwischendurch immer wieder mit Gemüsefond aufgießen. Zum Schluss salzen und pfeffern. Die restliche Butter, den Parmesan und die gehackten Kürbiskerne unterrühren.

  3. Für die Kurkumasauce: Fein geschnittene Zwiebel in Butter glasieren, den Knoblauch dazu pressen und das Kurkumapulver unterrühren. Mit Weißwein und Fischfond ablösen. Obers beigeben und reduzieren lassen. Schaumig mixen und bei Bedarf die Sauce mit Maisstärke binden.

Tipp

Es muss nicht unbedingt Saibling sein, für dieses Gericht können sie auch jedes andere Fischfilet verwenden.

Serviervorschlag: Aus der Risottomasse Nockerl formen, auf einen Teller legen, Saiblingfilet dazugeben und mit der Sauce und etwas Kürbiskernöl dekorativ vollenden.

  • Anzahl Zugriffe: 21336
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Gebratenes Saiblingsfilet mit steirischem Risotto

  1. Nene77
    Nene77 kommentierte am 23.04.2018 um 16:43 Uhr

    Weiters braucht man laut Rezept Kürbiskernöl - wofür?

    Antworten
  2. Nene77
    Nene77 kommentierte am 23.04.2018 um 16:41 Uhr

    Das Bild ist wieder mal irritierend, wo kommen die orangefärbigen Quadrate her?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 24.04.2018 um 09:55 Uhr

      Liebe Nene77, in der Zutatenliste sind Gemüsewürfel vermerkt: (zB.: Karotten, Zucchini). Das Kürbiskernöl wird zur Dekoration des fertigen Gerichts (siehe Rezepttipp) verwendet. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 24.08.2015 um 18:12 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 30.07.2015 um 17:48 Uhr

    wow

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebratenes Saiblingsfilet mit steirischem Risotto