Gebackener Kürbis mit Fischstäbchen und Petersilkartoffeln

Zutaten

Portionen: 2

Für den Kürbis:

  • 1 Hokkaidokürbis (klein)
  • Vegeta
  • Küchenkräuter (nach Wunsch)

Für die Fischstäbchen:

  • 1 Pkg. Fischstäbchen (á 15 Stk.)

Für die Petersilkartoffeln:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln kochen, in der Zwischenzeit den Kürbis waschen, trocknen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Mit Vegeta und Küchenkräutern (besonders gut ist Thymian und Rosmarin) würzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  2. Mit Olivenöl beträufeln und dann ca. 20 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Die gegarten Kartoffeln schälen und in mittlere Würfel schneiden.
  3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die gehackte frische oder getrocknete Petersilie anschwitzen, die Kartoffeln dazugeben und kross braten.
  4. In einem anderen Topf oder Pfanne die Fischstäbchen braten, herausnehmen, warmstellen, oder wenn Kürbis und Kartoffeln schon fertig sind, in die Kürbisviertel die Fischstäbchen und die Kartoffeln gefällig anrichten.

Tipp

Dazu passt Endiviensalat.

  • Anzahl Zugriffe: 1623
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Würden Sie dieses Rezept nachkochen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebackener Kürbis mit Fischstäbchen und Petersilkartoffeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Gebackener Kürbis mit Fischstäbchen und Petersilkartoffeln

  1. omami
    omami kommentierte am 30.11.2019 um 13:49 Uhr

    O, das hab ich nicht dazugeschrieben. Bitte bei 200 backen, nicht vergessen, mit Öl zu beträufeln!

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 30.11.2019 um 13:37 Uhr

    Bei wie viel Grad werden die Kürbisviertel gebacken?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen