Vom Beet frisch auf den Tisch

Gartenküche

Zurück zur Natur! Es wird wieder mehr angebaut - und das ist gut so! Was mit den Pflanzen aus Beet, Kisten und Töpfen alles zubereitet werden kann, haben Elisabeth Plitzka und Benjamin Schwaighofer in ihrem neuen Kochbuch "Gartenküche" zusammengetragen. 

Anbauen, ernten, essen
Egal ob Mini-Balkon oder großer Garten, essbare Pflanzen lassen sich überall anbauen. Man muss nur wissen, welche sich wofür eignen. So frisch kommt sonst nichts auf den Tisch! Und Sie wissen noch dazu genau, wo die Kräuter, das Gemüse und das Obst auf dem Teller herkommen. Die beiden Autoren teilen ihr Know-How rund um das Pflanzen, Gärtnern und Zubereiten der selbst gezogenen Zutaten mit Ihnen - da kommt der grüne Daumen ganz von selbst.

Vom Beet in die Vorratskammer
Junges Grün macht in diesem Kochbuch den Anfang. Zuerst werden die unterschiedlichen Arten von Salat & Co erklärt - gespickt mit reichlich Tipps und Tricks. Darauf folgen Fruchtgemüse, Wurzeln und Knollen. Den Schluss bilden Rezeptideen für die Vorratshaltung der selbst gezogenen Köstlichkeiten.

Tipp der Redaktion: Eigenes Obst? Gerne! Und da am liebsten Beeren. Deswegen haben es uns auch das Himbeer-Joghurt-Lassi, das Erdbeer-Schichtdessert sowie der Erdbeer-Joghurt-Smoothie angetan. Einfach zu machen - und einfach gut!

Elisabeth Plitzka, Benjamin Schwaighofer
Gartenküche
Vom Beet frisch auf den Tisch
ISBN: 978-3-222-14005-1
Preis: € 24,90
Pichler Verlag

Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Autor: Iris Kienböck / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Gartenküche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login