Gamsrückenmedaillons in Feigensoße

Zutaten

Portionen: 2

Soße:

  • 50 g Portwein
  • 1/8 l Rotwein
  • 4 Reife Feigen
  • 2 Sternanis
  • 2 Pfefferkörner
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 TL Instant-Kaffeepulver
  • Evtl. Stärkemehl zum Binden
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Gamsrücken mit Wacholderbeeren, Koriander, Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Rücken beidseitig anbraten. Den Thymianzweig, die zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben und im Ofen bei 180 °C ca. 8 – 10 Minuten rosa braten.
    Den Bratensatz mit Portwein ablöschen und mit Rotwein aufgießen.
    2 klein geschnittene Feigen mit Sternanis und Pfefferkörnern beigeben und einreduzieren. Die Soße durch ein feines Sieb passieren, den Honig und das Kaffeepulver beigeben, eventuell mit Stärkemehl binden.
    Die restlichen zwei Feigen kreuzweise einschneiden und in der Soße kurz erwärmen. Das Fleisch aufschneiden und mit der Soße und den Feigen anrichten.

Tipp

Bekommt man kein Gamsrückenfilet, kann man dieses Gericht auch mit anderen Wildsorten (Hirsch, Reh, Hase oder Fasan) zubereiten.

Als Beilage eignen sich Rotkraut im Strudelteig und Schupfnudeln.

  • Anzahl Zugriffe: 3542
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Gamsrückenmedaillons in Feigensoße

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 01.07.2015 um 22:32 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 25.05.2014 um 13:54 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gamsrückenmedaillons in Feigensoße