Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Forellenmousse

Zutaten

  • 100 ml Fischfond
  • 50 ml Weisswein
  • 1 Fenchelzweig
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Frische Forelle, filetiert
  • 2 Blatt Gelatine (weiss)
  • 1 Räucherforelle, filetiert
  • 150 g Schlagobers
  • 1 Prise Kren
  • 1 EL Dillspitzen (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Fischfond mit Fenchel, Lorbeer, Weisswein, Pfeffer und Salz erhitzen. Die frischen Forellenfilets darin wenige Min. pochieren, herausnehmen und erkalten. Den Fleischsaft auf ein paar EL kochen.
  2. Die Gelatine einweichen und in einem kleinen Kochtopf zerrinnen lassen. Pochierte Fischfilets und Räucherforelle im Handrührer zermusen.
  3. Forelle und Gelatine mischen und nachwürzen. Darauf die Schlagobers, Kren sowie den Dill unterziehen. Die Mousse wenigstens 2 Stunden abgekühlt stellen und zum Servieren Nockerl ausstechen.
  4. ml

  • Anzahl Zugriffe: 892
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Forellenmousse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Forellenmousse