Fliederessig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 25 g Fliederblüten (violett, von den Stängeln gezupft)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 1/2 EL Honig
  • 3 Gewürznelken
  • 1 l Rotweinessig
Auf die Einkaufsliste

Für den Fliederessig nur eigenen Flieder oder wild wachsenden Flieder verwenden, der ungespritzt ist. Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen, die bittere weiße Zitronenhaut gegebenenfalls entfernen.

Die Fliederblüten in ein Glas- oder Steingutgefäß geben. Zitronenschale, Honig und Gewürznelken dazugeben und mit dem Essig aufgießen. Gut zudecken und ca. 5 Wochen kühl und dunkel durchziehen lassen.

Den Fliederessig in Flaschen abfüllen und sofort verschließen.

Tipp

Zutaten für 2 Flaschen à ca. 500 ml

Was denken Sie über das Rezept?
2 2 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare3

Fliederessig

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 05.11.2017 um 08:35 Uhr

    Klingt erst einmal sehr interessant. ich hätte gern mal ein paar Anregungen, wofür man diesen Essig verwenden kann.

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 07.11.2017 um 10:59 Uhr

      Liebe belladonnalena! Kulinarisch eignet sich Fliederessig vor allem zur Verfeinerung von zarten Salaten. Kosmetisch angewendet, wird dem Essig (hoch verdünnt) auch eine hautverfeinernde Wirkung nachgesagt. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 04.05.2014 um 06:28 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche