Festtagskarpfen

Zutaten

Portionen: 6

  • 1 Spiegelkarpfen (ca. 1,8-2 kg, geschuppt und ausgenommen)
  • 125 ml Weißwein (trocken)
  • 4 Zwiebeln (2 rote und 2 weiße)
  • 2 Paprikaschoten (1 grüne und 1 rote)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Erdäpfel (speckig)
  • Thymian (am besten frisch)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Weizenmehl (oder Maismehl griffig)
  • Suppe
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den vorbereiteten Karpfen schröpfen oder bereits vom Fischhändler schröpfen lassen. Innen und außen gut salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Einige Thymianzweige und Lorbeerblätter in die Bauchhöhle des Karpfens legen und den Fisch ca. 30 Minuten marinieren lassen. Karpfen beidseitig mit Mehl bestauben, in eine passende Pfanne (Fischpfanne, Bratenpfanne oder auf ein tiefes Backblech) setzen. Erdäpfel schälen, einige Minuten vorkochen und in kleinere Stücke schneiden. Zwiebeln in Ringe, geputzte Paprikaschoten in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken und alles rund um den Fisch verteilen. Mit Weißwein begießen und im vorgeheizten Backrohr bei 200-220 °C auf der unteren Schiene ca. 40-50 Minuten knusprig braten. Nach Belieben mit ein wenig Suppe untergießen, aber nicht übergießen. Wenn möglich, den Karpfen im Ganzen stehend auf einer Platte anrichten. Gemüse um den Karpfen drapieren, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.
    VARIANTE
    Das Gemüse kann auch separat jeweils bissfest vorgekocht und der Fisch ohne Gemüse gebraten werden. In diesem Fall den Bratensaft dann abseihen, unter das Gemüse mengen und mit etwas kalter Butter binden.

Tipp

Wenn man den Fisch (mit der Bauchöffnung nach unten) auf eine oder auch zwei umgestülpte Kaffeetassen oder Souffleeförmchen setzt, so verhindert man nicht nur, dass er beim Braten umfällt. Er wird durch das Stehen beim Braten auch beidseitig schön gleichmäßig knusprig und kann bei Tisch problemlos portioniert werden, indem man am Rückgrat entlangschneidet und die Filets portionsweise abhebt.

  • Anzahl Zugriffe: 98056
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Festtagskarpfen

  1. binchen37
    binchen37 kommentierte am 20.12.2015 um 13:19 Uhr

    Ein sehr schönes Rezept

    Antworten
  2. dorli58
    dorli58 kommentierte am 19.12.2015 um 18:41 Uhr

    wäre mal was anderes

    Antworten
  3. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 23.07.2015 um 07:29 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  4. Zuckermaus0028
    Zuckermaus0028 kommentierte am 10.07.2015 um 23:07 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. Zuckermaus0028
    Zuckermaus0028 kommentierte am 05.02.2015 um 23:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 31.01.2015 um 13:26 Uhr

    Einfach sehr gut.

    Antworten
  7. Wusti
    Wusti kommentierte am 11.01.2015 um 22:29 Uhr

    schautschön aus und schmeckt

    Antworten
  8. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 26.12.2014 um 01:15 Uhr

    sehr schön

    Antworten
  9. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 21.12.2014 um 15:23 Uhr

    sieht wunderbar aus !

    Antworten
  10. dorli58
    dorli58 kommentierte am 21.12.2014 um 08:46 Uhr

    eine tolle Variante, nicht immer wie jedes Jahr panierter Karpfen

    Antworten
  11. Puri
    Puri kommentierte am 17.12.2014 um 13:02 Uhr

    Hab ich letzte Weihnachten schon probiert, war einfach köstlich !!!!!Mach ich heuer wieder

    Antworten
  12. Isabellagucher
    Isabellagucher kommentierte am 15.12.2014 um 12:27 Uhr

    super

    Antworten
  13. danan
    danan kommentierte am 14.12.2014 um 20:11 Uhr

    toll

    Antworten
  14. KarinD
    KarinD kommentierte am 25.11.2014 um 18:48 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  15. Rose123
    Rose123 kommentierte am 29.10.2014 um 12:14 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  16. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 14.10.2014 um 11:36 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  17. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 29.09.2014 um 16:02 Uhr

    Lecker

    Antworten
  18. Renate51
    Renate51 kommentierte am 23.01.2014 um 08:45 Uhr

    Noch aufregender ist,IHN selber zu angeln

    Antworten
  19. Lahnschi
    Lahnschi kommentierte am 11.12.2013 um 15:13 Uhr

    der Tipp zum Stehenbleiben ist einfach spitze, jedoch anstatt einer Kaffeetasse oder Souffleeförmchen die Kartoffeln verwenden, diese einfach kurz vorkochen, anschließend auf einer Seite ca. 1cm abschneiden (damit man eine gerade Fläche hat) und diese in den Bauch des Karpfen während dem braten lassen, werden einfach super

    Antworten
  20. Maisi80
    Maisi80 kommentierte am 09.12.2013 um 10:05 Uhr

    ich liebe Karpfen, aber über die Zubereitung habe ich mich noch nie getraut

    Antworten
  21. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 18.10.2013 um 18:58 Uhr

    Bestimmt ein tolles Gericht für festliche Abende

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Festtagskarpfen