Cremeschnitten

Zutaten

Portionen: 7

Für die Creme:

  • 1/2 l Milch
  • 2 Pkg. Vanillepudding
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote (der Länge nach aufschneiden und Mark herauskratzen)
  • 150 g Zucker
  • etwas Rum
  • 1/4 l Schlagobers

Für die Glasur:

  • 250 g Staubzucker
  • 25 ml Wasser
  • Himbeermarmelade (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Cremeschnitten zunächst den Blätterteig der Länge nach teilen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und goldgelb backen. Vanillepudding nach Anleitung zubereiten, die Gelatine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und in den fertigen heißen Pudding einrühren.
  2. Nun Zucker das Mark der Vanilleschote und den Rum unterrühren. Das Ganze erkalten lassen (immer wieder umrühren) bis es zu gelieren beginnt. Das Schlagobers sehr steif schlagen und unterheben.
  3. Die fertige Creme auf dem Blätterteig verteilen, den 2. Blätterteig daraufgeben und rundum glattstreichen. Nun mit Himbeermarmelade bestreichen.
  4. Für die Glasur der Cremeschnitten Staubzucker und Wasser gut verrühren und auf der Himbeermarmelade glattstreichen.

Tipp

Die gekühlten Cremeschnitten lassen sich mit einem Sägemesser gut teilen.

  • Anzahl Zugriffe: 181658
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Cremeschnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare42

Cremeschnitten

  1. Gast kommentierte am 10.02.2019 um 10:06 Uhr

    ich habe noch einen eidotter in die puddingcreme gerührt, damit die farbe schöner wird.

    Antworten
  2. Inwo
    Inwo kommentierte am 21.03.2017 um 09:25 Uhr

    Ich habe eine Packung Vanillepuddingpulver durch Erdbeerpuddingpulver ersetzt. War sehr lecker!

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 22.02.2017 um 15:27 Uhr

    Hast du die Himbeermarmelade erkalten lassen und dann die Glasur darauf verteilt? Mir verrinnt das sonst häufig...

    Antworten
    • zuckersüß
      zuckersüß kommentierte am 22.02.2017 um 17:24 Uhr

      Ich lasse die Marmelade nicht erkalten, nur überkühlen. Aber das gelingt eigentlich immer.

      Antworten
  4. heribert
    heribert kommentierte am 22.02.2017 um 14:29 Uhr

    immer gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Cremeschnitten