Burgenländischer Bohnensterz

Zubereitung

  1. Mehl in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen. Die Bohnen in Salzwasser weichkochen.
  2. Anschließend die Bohnen mit einem Teil des Bohnenwassers ins Mehl schütten und die Masse gut durchrühren, sodass kleinere und größere Brocken entstehen.
  3. Wenn nötig noch etwas vom Bohnenwasser dazugießen. Aufpassen, nicht zu viel Wasser sonst wird es gatschig. Den Sterz zudecken und im Rohr ziehen lassen.
  4. Zum Schluss Schmalz erhitzen und unter den Bohnensterz rühren.

Tipp

Im Burgenland isst man zum Bohnensterz Gurkensalat oder Paradeissauce.

  • Anzahl Zugriffe: 65660
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Haben Sie dieses traditionelle Gericht schon einmal probiert?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Burgenländischer Bohnensterz

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Burgenländischer Bohnensterz

  1. Cody200
    Cody200 kommentierte am 10.09.2019 um 09:34 Uhr

    Kann man diese Sterz auch mit Universal Mehl machen, oder ist hier wichtig das es ein griffiges Mehl ist?

    Antworten
  2. Tom69
    Tom69 kommentierte am 10.10.2018 um 16:59 Uhr

    Wir trinken Saure Milch dazu!

    Antworten
  3. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 31.01.2018 um 06:14 Uhr

    Wir essen gerne Gurkensalat oder Erdbeermarmelade zum Sterz.

    Antworten
  4. Josef Mittermeier
    Josef Mittermeier kommentierte am 30.01.2018 um 21:04 Uhr

    ICH NEHM SEHR GERNE KÄFERBOHNEN DAZU UND RAHMSUPPE IST SEHR LECKER

    Antworten
  5. Silke K.
    Silke K. kommentierte am 11.01.2018 um 13:48 Uhr

    Danke! Sehr lecker mit Erdäpfelrahmsuppe - erinnert mich an meine Kindheit :)

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Burgenländischer Bohnensterz