Buchteln mit Marillenmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Buchteln mit Marillenmarmelade zunächst Germ in der Hälfte der Milch auflösen und mit ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren. Mit etwas Mehl bedecken und zugedeckt an einem warmen Ort bei ca. 35 °C 20 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch, Ei, Dotter, Salz, Zucker, Zitronenschale und 50 g flüssige Butter verrühren, Vorteig und restliches Mehl dazugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten rasten lassen.

Aus dem Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen. In ca. 15-20 gleich große Stücke teilen. Aus jedem Teil eine kleine Kugel formen und leicht flach drücken. Jeweils mit einem Teelöffel Marillenmarmelade füllen und verschließen. In die übrige flüssige Butter tunken. In eine vorbereitete, feuerfeste Form schlichten und wiederum zugedeckt 20 Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Die Buchteln mit Marillenmarmelade für 20-25 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Das Video zum Rezept finden Sie hier.

Tipp

Buchteln mit Marillenmarmelade können mit Vanillesauce oder Fruchtspiegel serviert werden. Wer möchte, kann die Marmelade für die Füllung mit ein wenig Rum verfeinern.

Was denken Sie über das Rezept?
51 24 4

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Buchteln mit Marillenmarmelade

  1. Monika Aigner
    Monika Aigner kommentierte am 10.04.2017 um 12:05 Uhr

    Ich verwende für den Germteig nur die Trockengerm. Gelingt immer!Gehen lasse ich jeden - Buchteln, Milchbrot, Mohnstrudel, Weckerl, .... - Germteig mit Alufolie abgedeckt bei 50 Grad , 20 - 25 Minuten lang im Backrohr!Je öfter man ihn"gehen" lässt - dann wieder zusammenstoßen- umso feinporiger wird er , anschließend verarbeiten und wieder " gehen" lassen, dann backen!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 10.10.2016 um 17:39 Uhr

      Liebe nordicreiter, 35 °C erreichen Sie z.B. im Backrohr, wenn Sie die Germteigschüssel in eine größere Schüssel mit warmem Wasser stellen oder wenn Sie den Teig auf den Heizkörper stellen. Sie können den Teig natürlich auch bei Zimmertemperatur gehen lassen, es dauert dann etwas länger. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Moni3000
    Moni3000 kommentierte am 15.01.2017 um 10:21 Uhr

    Ich hab Trockengerm verwendet. Funktioniert genauso. Allerdings etwas mehr Milch. Einen Teil der Buchteln habe ich mit Haselnusscreme gefüllt.

    Antworten
  3. NastiGR
    NastiGR kommentierte am 04.09.2016 um 09:26 Uhr

    Meinem Mann haben sie gut geschmeckt! Ich fand es gehört mehr Mehl rein (was auch gemacht wurde ^^ )

    Antworten
  4. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 29.09.2017 um 08:10 Uhr

    Vorsicht vor dem Austrocknen

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche